Bildergalerie Unterwegs in Sachsen ... im Vogtländischen Mühlenviertel

Die Teichmühle am Müllerburschenweg – ein guter Ort für eine Rast
Die Teichmühle am Müllerburschenweg - ein guter Ort für eine Rast. Bildrechte: Manja Kionka
Die Teichmühle am Müllerburschenweg – ein guter Ort für eine Rast
Die Teichmühle am Müllerburschenweg - ein guter Ort für eine Rast. Bildrechte: Manja Kionka
So wie das Rad der Teichmühle drehten sich hier im Vogtland einst viele Mühlräder
So wie das Rad der Teichmühle drehten sich hier im Vogtland einst viele Mühlräder. Bildrechte: Manja Kionka
Das kleine Städtchen Pausa. Die Einwohner sagen, hier sei der Mittelpunkt der Welt
Das kleine Städtchen Pausa. Die Einwohner sagen, hier sei der Mittelpunkt der Welt. Bildrechte: Manja Kionka
Auf dem Rathausdach sorgt ein gigantischer Globus, der nachts sogar leuchtet, für Aufmerksamkeit
Auf dem Rathausdach sorgt ein gigantischer Globus, der nachts sogar leuchtet, für Aufmerksamkeit. Bildrechte: Manja Kionka
Damit nicht genug. Im Keller des Rathauses ragt ein Stumpf der Erdachse aus dem Boden
Damit nicht genug. Im Keller des Rathauses ragt ein Stumpf der Erdachse aus dem Boden Bildrechte: Manja Kionka
Beate Werner wandert mit Ralf Schiller auf dem Müllerburschenweg – ein touristischer Pfad zwischen Syrau, Leubnitz und Pausa, auf dem man zahlreiche Mühlen, aber vor allem auch großartige Landschaften entdecken kann
Beate Werner wandert mit Ralf Schiller auf dem Müllerburschenweg - ein touristischer Pfad zwischen Syrau, Leubnitz und Pausa, auf dem man zahlreiche Mühlen, aber vor allem auch großartige Landschaften entdecken kann. Bildrechte: Manja Kionka
Pause im weitläufigen Park von Schloss Leubnitz - das lauschige Bänkchen steht zwischen uralten Baumriesen
Pause im weitläufigen Park von Schloss Leubnitz - das lauschige Bänkchen steht zwischen uralten Baumriesen. Bildrechte: Manja Kionka
Die fein sanierten Räder der Windmühle von Syrau
Die fein sanierten Räder der Windmühle von Syrau. Bildrechte: Manja Kionka
Bei Gästeführerin Manuela Schindler erfährt man nicht nur vieles über das Müllerhandwerk, man kann sich auch selbst am Mahlstein ausprobieren
Bei Gästeführerin Manuela Schindler erfährt man nicht nur vieles über das Müllerhandwerk, man kann sich auch selbst am Mahlstein ausprobieren. Bildrechte: Manja Kionka
Im Burgsteingebiet kommen Romantiker auf ihre Kosten. In der märchenhaft anmutenden Villa lebte der Künstler Hermann Vogel. Er illustrierte viele Märchen der Brüder Grimm, auch das Märchen vom Müllerburschen
Im Burgsteingebiet kommen Romantiker auf ihre Kosten. In der märchenhaft anmutenden Villa lebte der Künstler Hermann Vogel. Er illustrierte viele Märchen der Brüder Grimm, auch das Märchen vom Müllerburschen. Bildrechte: Manja Kionka
Alle (10) Bilder anzeigen