Unterwegs in Sachsen | 07.04.2018 | 18:15 Uhr Bildergalerie zur Sendung: ... am Stolpener Vulkan

Beate Werner im Gespräch mit Schmied Detlef Wächtler, der eine Schandmaske für die Moderatorin auf Maß fertigt.
Beate Werner im Gespräch mit Schmied Detlef Wächtler, der eine Schandmaske für die Unterwegs-Moderatorin auf Maß fertigt. Bildrechte: MDR/René Biermann
Beate Werner im Gespräch mit Schmied Detlef Wächtler, der eine Schandmaske für die Moderatorin auf Maß fertigt.
Beate Werner im Gespräch mit Schmied Detlef Wächtler, der eine Schandmaske für die Unterwegs-Moderatorin auf Maß fertigt. Bildrechte: MDR/René Biermann
Redakteurin Kerstin Mempel (hinter der Maske) erklärt Beate Werner, wie scharfzüngige Damen im Mittelalter korrekt eine Schandmaske tragen mussten.
Redakteurin Kerstin Mempel (hinter der Maske) erklärt Beate Werner, wie scharfzüngige Damen im Mittelalter korrekt eine Schandmaske tragen mussten. Bildrechte: MDR/Klaus Schieckel
Mit der Schandmaske wurden Vergehen bestraft, die nicht besonders schwer waren. z.B. das Auflehnen gegenüber einem weltlichen oder geistigen Herren.
Mit der Schandmaske wurden Vergehen bestraft, die nicht besonders schwer waren. z.B. das Auflehnen gegenüber einem weltlichen oder geistigen Herrn. Bildrechte: MDR/Klaus Schieckel
Mit dem Torwächter Michael Hänsel auf Nachtwanderung.
Beate Werner geht mit dem Torwächter Michael Hänsel auf Nachtrunde. Bildrechte: MDR/René Biermann
Dreharbeiten am offenen Feuer, vorn rechts ist Kamerafrau Josi Biemelt.
Dreharbeiten am offenen Feuer, vorn rechts ist Kamerafrau Josi Biemelt. Bildrechte: MDR/Klaus Schieckel
Merkwürdige Säulen wachsen in Stolpen an allen erdenklichen Stellen aus der Erde. Dr. Thomas Scholle, Geologe und Stolpener Urgestein, weiß alles über die schwarzen Vulkangewächse.
Merkwürdige Säulen wachsen in Stolpen an allen erdenklichen Stellen aus der Erde. Dr. Thomas Scholle, Geologe und Stolpener Urgestein, weiß alles über die schwarzen Vulkangewächse. Bildrechte: MDR/René Biermann
Eine Frau lächelt zur Sonne gerichtet
Beate Werner erkundet Stolpen. Die Stadt am kalten Vulkan feiert in diesem Jahr ein großes Jubiläum - sie wird 800 Jahre alt. Bildrechte: MDR/Sophia Grimm
Das Burghotel gehört Familie Autenrieth. Das sind die mit den vielen As: Anne, Arnd, Alrun, Aik, Arild und Ares, der Hund.
Das Burghotel gehört Familie Autenrieth. Eine Sippe mit vielen A‘s: Anne, Arnd, Alrun, Aik, Arild und Ares, der Hund. Bildrechte: MDR/René Biermann
Peter Jungnickel und seine Stolpener Rentnergang bauen im Replik der alten Wasserkunst, die um 1600 die Burg mit dem kühlen Nass versorgte.
Peter Jungnickel und seine Stolpener Rentnergang bauen im Replik der alten Wasserkunst, die um 1600 die Burg mit dem kühlen Nass versorgte. Bildrechte: MDR/Klaus Schieckel
Alle (9) Bilder anzeigen