Blick über ein schmales Tal mit Wiesen und Nadelbäumen
Auf unserer Tour kommen wir auch am alten Griffelschiefersteinbruch oberhalb von Steinach vorbei. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher

Unterwegs in Thüringen | MDR FERNSEHEN | 09.12.2017 | 18:15 Uhr Unterwegs mit der Süd-Thüringen-Bahn

Steffi-Peltzer Büssow steigt diesmal in einen Triebwagen der Süd-Thüringen-Bahn, um hinauf zu Thüringens höchst gelegenem Bahnhof in Neuhaus am Rennweg zu fahren. Dabei erkundet sie den Thüringer Wald.

Blick über ein schmales Tal mit Wiesen und Nadelbäumen
Auf unserer Tour kommen wir auch am alten Griffelschiefersteinbruch oberhalb von Steinach vorbei. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher

Über Steinach und Lauscha, durch Tunnel und über Viadukte schlängelt sich der grün-weiße Triebwagen der Süd-Thüringen-Bahn - hinauf zu Thüringens höchst gelegenem Bahnhof in Neuhaus am Rennweg. 1913 wurde die Bahnstrecke in Betrieb genommen, um neben den damals weltbekannten Schiefergriffeln aus Steinach die berühmten Erzeugnisse der Lauschaer Glasindustrie ins Tal zu befördern.

Vor der Eröffnung der Bahnstrecke musste die kostbare gläserne Fracht von Trägern auf steinigen Pfaden nach Sonneberg gebracht werden. Heute rollt dort Unterwegs-Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow bequem mit einem Roller ins Tal. Ihr Weg führt vorbei an den kleinen Häusern der Spielzeugmacher und den prächtigen Villen der reichen Sonneberger Spielzeugfabrikanten. Sie erzählen von Zeiten, in denen Sonneberg das Zentrum der Spielzeugindustrie war. Aber auch heute gibt es sie noch: Firmen aus Sonneberg, die alle schweren Zeiten überstanden haben. "Plüti" zum Beispiel schickt noch heute plüschige Freunde und Seelentröster bis nach Amerika. Träume in Plüsch, die sich Steffi beim Stopfen ihres eigenen Plüschtiers selbst erfüllen wird.

Die Stationen der Sendung:

Museum für Glaskunst
Straße des Friedens 46
98724 Lauscha
Tel. 36702 / 20724
www.glasmuseum-lauscha.de

Öffnungszeiten:
Die. – Sa.
12:00 - 17:00 Uhr
So. und Feiertag
11:00 - 17:00 Uhr

Von der Glasperle über das Glasauge hin zum Christbaumschmuck: hier findet man alles zur Geschichte der Glasherstellung in Lauscha.

Dietbert Bätz

Schotterwerk 9a
98724 Lauscha
Tel. 036702 /  30280

Dietbert Bätz fertigt kunstvoll verzierte traditionelle Christbaumspitzen wie vor 100 Jahren an.

Foto-Tour Unterwegs mit der Süd-Thüringen-Bahn

Von Sonneberg bis nach Neuhaus am Rennweg gibt es eine Menge zu entdecken. Zum Beispiel Wein aus Weihnachtsbäumen oder einen Doktor für Plüschtiere. Eine Entdeckungstour von Station zu Station:

Die Süd-Thüringen Bahn mit dem Ziel Neuhaus am Rennsteig
Mit der Süd-Thüringen-Bahn geht es von Sonneberg bis nach Neuhaus am Rennweg – und wieder zurück Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Die Süd-Thüringen Bahn mit dem Ziel Neuhaus am Rennsteig
Mit der Süd-Thüringen-Bahn geht es von Sonneberg bis nach Neuhaus am Rennweg – und wieder zurück Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Eine Kirche mit Holzvertäfelung, vielen Kronleuchtern und einer Orgel
Die 1891 erbaute Neuhäuser Holzkirche ist die größte ihrer Art in Thüringen. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Gunter Rödel sitzt neben einer Frau und testet seinen eigenen Wein
Gunter Rödel aus Neuhaus stellt eigenen Wein aus Weihnachtsbäumen oder Löwenzahn her. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Blick auf Lauscha
Der Blick auf Lauscha. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Kunstvoll gestaltetes Glas im Museum für Glaskunst
Kunstvoll gestaltetes Glas im Museum für Glaskunst in Lauscha. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Modell des Griffelschiefersteinbruchs im Deutschen Schiefermuseum
Ein Modell des Griffelschiefersteinbruchs im Deutschen Schiefermuseum in Steinach. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Der alte Griffelschiefersteinbruch oberhalb von Steinach
Von der Natur zurückgeholt: Der alte Griffelschiefersteinbruch oberhalb von Steinach. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Eine Frau hört mit einem Stetoskop einen Teddy-Bären ab, den ein Mann in der Hand hält. Im Hintergrund liegen weitere Kuscheltiere in Regalen.
Plüschtiere mit Herz: Bei der Firma Plüti in Sonneberg kann man Plüschtiere nach Anmeldung selber stopfen. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Astronomiemuseum und Sternwarte in Sonneberg
Das Astronomiemuseum und die Sternwarte in Sonneberg. Bildrechte: MDR/Andreas Metzmacher
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unterwegs in Thüringen | 09. Dezember 2017 | 18:15 Uhr

Touristinformation Steinach
Dr. Max- Volk-Str. 21
96523 Steinach
Tel. 036762 / 34813
tourismus.info@steinach-thueringen.de
www.steinach-thueringen.de

Deutsches Schiefermuseum
Dr.-Max-Volk-Straße 21
96523 Steinach
Tel. 036762 / 30619

Öffnungszeiten:
Die. – Fr. 13.00 – 17.00 Uhr

"Steinacher Griffel sind die besten!" 400 Jahre lang wurde Griffelschiefer rund um Steinach abgebaut, zu Schreibwerkzeugen verarbeitet und in alle Welt verschickt.

Skiarena Silbersattel
Straße zum Silbersattel 50
96523 Steinach
Kontakt:  036762 / 288822
www.thueringen-alpin.de

Neben einem alten Schiefersteinbruch befindet sich Thüringen größtes alpines Skigebiet. Im Winter Skigebiet, ab Ende April abwechslungsreichster Bikepark in Thüringen.

Rundwanderweg "Kuppensteig"
Der Sechs-Kuppen-Steig ist ein 37 km langer Rundwanderweg zwischen Neuhaus am Rennweg, Ernstthal, Lauscha und Steinach entlang ehemaliger Schiefersteinbrüche und herrlichen Blicken ins Tal. www.wanderbares-deutschland.de/tour/6-kuppen-steig-rundwanderweg-kurz-k6-.html

Gasthof & Pension "Bergmannsklause"
Tierberg 1
96523 Steinach
Tel. 036762 / 34888

Fellbergbaude Steinach
Großhütte 1
96523 Steinach
Tel. 036762 / 32223

Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg
Beethovenstraße 10
96515 Sonneberg
Tel. 03675 / 422634-0

Öffnungszeiten:
Die.-  So. und an Feiertagen 10.00 – 17.00 Uhr

In der einstigen Industrie- und Gewerbeschule befindet sich seit 1938 das älteste Deutsche Spielzeugmuseum. – Hier kann man 60.000 Spielzeuge teilweise im wahrsten Sinne des Wortes erleben.

Plüti Günter Steiner GmbH & Co. KG
Juttastraße 8
96515 Sonneberg
Tel. 03675 / 89290

Das über 100 Jahre alte Familienunternehmen Plüti ist einer der letzten verbliebenen Spielzeugfabriken in Sonneberg. Seit 1959 stellt das Unternehmen naturgetreue Plüschtiere her, die noch heute in alle Welt exportiert werden.

Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg
Sternwartestr. 32
96515 Sonneberg
Tel. 03675 / 81218

Öffnungszeiten:
Die. – So. 13:00 - 17:00 Uhr

Die Sternwarte wurde 1925 vom Sonneberger Astronomen Cuno Hoffmeister gegründet. Ihr größter Schatz sind die über 275.000 Glasplatten, auf dem über einen Zeitraum von 70 Jahren der gesamte nördliche Sternhimmel systematisch aufgezeichnet wurde. Führungen durch die Sternwarte finden täglich außer Montag ab 15 Uhr statt. Jeden Samstag gibt es eine Beobachtung des Sternenhimmels.

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2017, 16:01 Uhr