Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Die Kirche des Klosters Paulinzella gehört zu den wichtigsten Bauwerken der Romanik in Deutschland. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow

Unterwegs in Thüringen | MDR FERNSEHEN | 26.05.2018 | 18:15 Uhr Auf den Spuren starker Frauen

Mit dem Wunsch nach einer Pause von der lauten, manchmal viel zu schnellen Stadt, begiebt sich Steffi Peltzer-Büssow auf eine Pilgerwanderung. Auf den Spuren starker Frauen begegnet sie Menschen mit vielen Geschichten.

Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Die Kirche des Klosters Paulinzella gehört zu den wichtigsten Bauwerken der Romanik in Deutschland. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow

Vielleicht geht es Ihnen ja wie Steffi Peltzer-Büssow. Sie lieben das quirlige Stadtleben, gehen gern ins Theater, Kino, Konzerte, Ausstellungen, Lesungen, treffen sich mit Freunden, reisen dahin und dorthin, wandern, haben diverse Haustiere und natürlich eine Familie, die an erster Stelle steht, und deren Mitglieder auch die eine oder andere Idee haben, was man doch so machen könnte…

Das ist schön, macht Spaß, ist erfüllend und beglückend… und trotzdem braucht man ab und an 'ne Pause vom prallen, schnellen Leben, Zeit zum Besinnen. Steffi Peltzer-Büssow versucht es deshalb mal langsam, Schritt für Schritt. Manche nehmen sich Auszeiten, segeln oder radeln um die Welt. – Sie versucht es mit Pilgern, drei Tage "Auf den Spuren starker Frauen".

Starke Frauen als Inspiration für die Pilgerwanderung

In Erfurt geht's los, am ersten Tag bis Arnstadt, dann weiter bis Niederwillingen und von dort, am dritten Tag, bis zum Kloster Paulinzella. 54 Kilometer. Warum sie gerade "Auf den Spuren starker Frauen" wandelt, ist Zufall. Sie fand den Namen spannend und wollte wissen, um welche Frauen es geht: um die Heilige Elisabeth, die Heilige Walburga und die Selige Paulina. Was die drei zu starken Frauen macht und was sie mit dem Leben heute zu tun haben, will sie herausfinden und macht sich deshalb auf den Weg.

Unterwegs auf den Spuren starker Frauen

Drei Tage ist Steffi mit ihren "starken Männern"unterwegs auf den Spuren starker Frauen. Auf 54 Kilometern geht's von Erfurt nach Arnstadt, weiter bis Niederwillingen und von dort bis zum Kloster Paulinzella.

Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Das Pilgerteam: Falk Fleischer, Steffi Peltzer-Büssow und Stephan Kießling (v.l.n.r.). Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Das Pilgerteam: Falk Fleischer, Steffi Peltzer-Büssow und Stephan Kießling (v.l.n.r.). Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Los geht’s… Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... immer der Jakobsmuschel nach… Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... durch das Naturschutzgebiet Hain… Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... den Weg voran bei Hausen... Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... unter der Brücke der B90N bei Griesheim hindurch... Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... zum Singer Berg. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Dann weiter von Dörnfeld kommend... Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... den Singer Berg hinauf... Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... mit "Erleuchtung"… Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... und "lichten" Momenten... Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
... nach Paulinzella. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Das Kloster Paulinzella wurde 1106 von der Seligen Paulina gegründet. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Die Klosterkirche gehört zu den wichtigsten Bauwerken der Romanik in Deutschland. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Aus dem einstigen Klausurgebäude wurde im 15. Jahrhundert ein Amtshaus. Heute ist es die vermutlich älteste Forstdienststelle Thüringens. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Unterwegs auf den Spuren starker Frauen
Entdeckung am Wegesrand: Pilgersehnsucht - Verfasser unbekannt. Bildrechte: MDR / Steffi Peltzer-Büssow
Alle (16) Bilder anzeigen

Sie findet natürlich historisches Gemäuer mit seinen Geschichten, aber vor allem Menschen mit Visionen. Menschen, die zupacken und sich nicht beirren lassen, die ein Klostergut aufbauen oder ein Wohnprojekt in der ehemaligen Jugendstrafanstalt von Ichtershausen planen, in Arnstadt alte Mauern ausgegraben haben, Kunst erschaffen, die Türen zum Tunnelmuseum in Niederwillingen öffnen, Bier brauen, das Kloster Paulinzella mit einem Kräutergarten beleben und dem alten Forstamt nebenan eine Verjüngungskur verpassen.

Der Pilgerweg "Auf den Spuren starker Frauen"

Der Weg ist 54 km lang und führt in drei Tagen von Erfurt nach Paulinzella. Er ist der Heiligen Elisabeth, der Heiligen Walburga und der Seligen Paulina gewidmet.

Steffi Peltzer-Büssow
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Beim Pilgern, hat Steffi Peltzer-Büssow festgestellt, lernt man in jeder Beziehung dazu - wie bei dieser Begegnung in Griesheim.

Do 24.05.2018 14:00Uhr 01:49 min

https://www.mdr.de/unterwegs/thueringen/video-199938.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Ansprechpartner für die Reiseplanung

Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt Irene Mildenberger, Axel Große
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt

Tel.: 0361/57660241 oder 0361/5766094

www.augustinerkloster.de

Dom zu Erfurt Cordula Hörbe
Domstufen 1
99084 Erfurt

Tel.: 0361/6461265

www.domberg-erfurt.de

Touristinformation Arnstadt Markt 1
99310 Arnstadt

Tel.: 03628/602049

www.arnstadt.de

Touristinformation Paulinzella Regina Hölzer
Paulinzella 3
07422 Rottenbach

Tel.: 036739/31143

www.gemeinderottenbach.de

Literatur für die Reiseplanung

"Der Jakobsweg – von Erfurt bis Rothenburg ob der Tauber" Renate Florl
Verlag: Jakobsweg-Team Winnenden

Die ersten drei Etappen beschreiben den Pilgerweg "Auf den Spuren starker Frauen". Weg und Sehenswürdigkeiten sind sehr genau beschrieben und sehr gut nachvollziehbar. Zusätzlich gibt es in dem Reiseführer wichtige Tipps für die Planung und Vorbereitung.

Unsere "Film – Begegnungen" und Kontakte

Tag 1: Von Erfurt bis Arnstadt

Elisabethkapelle im Jakobsturm Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt
Irene Mildenberger, Axel Große
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt

Tel.: 0361/57660241 oder 0361/5766094

Klosterkirche St. Georg und Marien Romanische Klosterkirche mit großartiger und bewegter Geschichte

Ansprechpartner:

Dieter Schröpfer
Klosterstr. 1
99334 Ichtershausen

Das "Neue Kloster" Ichtershausen Wohn- und Lebensprojekt in der ehemaligen Jugendstrafanstalt Ichtershausen

Ansprechpartner:

Sebastian von Kloch-Kornitz und Cornelia Seidel
Stiftung christliche Collegiate
Augustinerkloster
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt

Bürgermeister Uwe Möller
Erfurter Straße 42
99334 Amt Wachsenburg

Klostergut Ichtershausen Lebensprojekt für Menschen, Tiere und Pflanzen
Helfer, Käufer, Neugierige sind immer willkommen

Harry Anschütz
Rud.-Breitscheidt-Str. 1
99334 Amt Wachsenburg / OT Ichtershausen

Tag 2: Von Arnstadt bis Niederwillingen

Neideck-Turm mit Modell des Arnstädter Walpurgisklosters... ... und noch mehr sehenswerten Modellen von Sehenswürdigkeiten

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag: 9.00 Uhr - 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Zur Ausgrabungsstätte Walpurgiskloster... ... führen Wanderwege auf den Walpersberg - ein Ort für Ruhesuchende und Geschichtsinteressierte

Informationen in der
Arnstädter Touristinformation
Markt 1
99310 Arnstadt

Tel.: 03628/602049

Die wunderschönen "Schweren Warmblüter"... ... stehen im Gestüt Käfernburg

Harald und Michael Unger GbR
Dornheimer Weg
99310 Arnstadt

Die Imker, die wir in Hausen getroffen haben... ... gehören zur
Schlossimkerei Tonndorf
Das Schloß 156
99438 Tonndorf

Tag 3: Von Niederwillingen bis Paulinzella

Das Tunnelmuseum... ... gibt u.a. Einblick in den Bau des Tunnels Behringen. Sowas können Laien sonst nicht sehen. Nicht nur für Technik-Interessierte ein spannendes Museum!

Nur mit telefonischer Anmeldung.
Tunnelmuseum 03626/830535
Gemeinde Ilmtal 03629/83050

Die Museumsbrauerei Singen... ... lockt als kleinste gewerbliche Brauerei Thüringens alle, die "unterhopft" sind – oder sonstige durstige Kehlen

Öffnungszeiten:
Montag Ruhetag
Dienstag - Sonntag 10 Uhr - 19 Uhr

Brauerei Schmitt
Inhaber Uwe Obstfelder
Brauereiweg 1
99326 Ilmtal OT Singen
Tel.: 03629/802556

Die Klosterruine Paulinzella... ... ist eine der wichtigsten Klosterkirchen der Romanik. Sie wurde im Stil des Klosters Hirsau gebaut, von dem im 11./12. Jahrhundert eine große Reformbewegung ausging. Nachdem das Kloster in Hirsau zerstört wurde, ist die Klosterruine Paulinzella das älteste Bauwerk dieser Art. Sie kann immer besichtigt werden.

Die Touristinformation und die Museen im Jagdschloss Paulinzella sind

Mittwoch - Sonntag von 10 Uhr - 17 Uhr geöffnet

Paulinzella 3
07422 Rottenbach
Tel.: 036739/31143

Das Forstamt Paulinzella... ... im ehemaligen Klausurgebäude des Klosters ist ebenfalls sehenswert. Im 15. Jahrhundert wurde es zum Amtshaus umgebaut und ist heute die wahrscheinlich älteste Forstdienststelle Thüringens. Und auch eine der schönsten! Schon von außen ist das Haus eine Augenweide.

Matthias Schwimmer
Forstamt Saalfeld-Rudolstadt
Ilmtal 37
07338 Leutenberg
Tel.: 036734/2320

Der Kräutergarten Paulinzella... ... direkt am Kloster ist mit seinen 180! verschiedenen Kräutern ein Augen-, Nasen- und Gaumenschmaus

KräuterWerkstatt
Claudia Wallnisch
Am Bache 15
07426 Königsee-Rottenbach

Tel.: 0174/1770625

Link zum MDR-Fernsehprogramm

MDR FERNSEHEN Sa, 26.05.2018 18:15 18:45
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unterwegs in Thüringen | 26. Mai 2018 | 18:15 Uhr