Blick auf den Suhler Herrenteich und den Platz der Einheit. Dahinter die Landespolizeiinspektion (grünes Gebäude) und das künftige Haus der Geschichte (Säulenbau).
Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Unterwegs in Thüringen | MDR FERNSEHEN | 05.05.2018 | 18:15 Uhr Unterwegs rund um Suhl

Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow macht sich diesmal auf den Weg, um Suhler Traditionen zu entdecken und will wissen, ob diese in die Zukunft reichen. Ein Schwalbe E-Roller bringt sie von Ort zu Ort.

Blick auf den Suhler Herrenteich und den Platz der Einheit. Dahinter die Landespolizeiinspektion (grünes Gebäude) und das künftige Haus der Geschichte (Säulenbau).
Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Auch wenn die "Schwalbe" hier ausgeflogen ist, so hat sie doch ihr erstes Nest in Suhl. Wie alles anfing, zeigt das Fahrzeugmuseum. Ein guter Ort, um den jungen E-Vogel mit der guten alten 2-Takt-Schwalbe zu vergleichen. Die Moderatorin spürt auf, was von der Fahrzeugbautradition noch lebendig ist.

Aber Suhl ist auch als die Waffenstadt bekannt. Steffi Peltzer-Büssow schaut mit ihrem Kamerateam zu, was Büchsenmacher so lernen und erlebt einen Wettkampf im Suhler Schießsportzentrum. Beim Blick ins Jagdwaffenmuseum lernt sie nicht nur über Waffen, die meist in Suhl hergestellt wurden, sondern auch von den Waffen der Frauen.

Der Suhler Künstler Stefan Neidhardt hat zu diesem Aspekt einen wesentlichen Beitrag geleistet. Steffi Peltzer-Büssow besucht ihn auch in seinem Atelier. Kleine Sternengucker, treffsichere Farb-Schützen und ein Musiker mit besonderer Klangfarbe spielen auch eine Rolle.

Mehrere Motorroller in verschiedenen Farben stehen in einer Ausstellung.
Generationen der Simson "Schwalbe", angefangen mit dem Vorgänger des beliebten Motorrollers, dem einsitzigen KR 50. Bildrechte: MDR/Hendrik Sachs

Zuletzt aktualisiert: 12. April 2018, 15:28 Uhr