Blick in ein Tal
Blick vom Aussichtspunkt Martinsruh auf den Reinstädter Grund. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher

Unterwegs in Thüringen | MDR FERNSEHEN | 10.11.2018 | 18:15 Uhr Unterwegs im Reinstädter Grund

Diesmal ist Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow unterwegs im Reinstädter Grund. Denn wo sonst findet man eine der ältesten Glocken Thüringens, einen Lehrerfriedhof und ein einmaliges Ensemble aus Wehrkirche und Kemenate.

Blick in ein Tal
Blick vom Aussichtspunkt Martinsruh auf den Reinstädter Grund. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher

Es ist früh am Morgen, der Kaffee ist heiß und der Blick traumhaft. Steffi Peltzer-Büssow genießt ihren Morgenkaffee am Aussichtspunkt Martinsruh oberhalb von Zwabitz mit Blick in den Reinstädter Grund. Dort wird sie diesmal "unterwegs" sein, in den ursprünglich erhaltenen Dörfern mit kleinen oder großen Besonderheiten, Überraschungen und Extras.

Mit einer der ältesten Glocken Thüringens, einer etwas windschiefen Freiluftkegelbahn mit enormen Spaßfaktor, einem Lehrerfriedhof, dem einzigen privaten Friedhof Thüringens, und dem einmaligen Ensemble aus Wehrkirche und Kemenate in Reinstädt.

Von dort blickt man genau auf die Leuchtenburg, die Verwaltungssitz, Zucht- und Irrenhaus, Hotel, Jugendherberge, Museum, Tatort und Tatort-Kulisse war. Hier wurde der Weimarer Tatort "Der scheidende Schupo" gedreht und seitdem ist die Leuchtenburg auch Pilgerziel für Tatort-Jünger. Mit einer speziellen Führung werden sie zu den Tatorten des Films geführt. Da ist Steffi Peltzer-Büssow natürlich mit dabei.

Galerie Der Reinstädter Grund in Bildern

Wer bringt schon Wehrgang, Schießscharten und Pechnase mit einer Kirche in Verbindung? Die mittelalterliche Wehrkirche mit ihrem erhalten gebliebenen Verteidigungsystem ist nur eines der Highlights im Rheinstädter Grund.

Blick auf eine Burg über ein Tal hinweg
Blick vom Aussichtspunkt Martinsruh oberhalb von Zwabitz in Richtung Leuchtenburg… Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Blick auf eine Burg über ein Tal hinweg
Blick vom Aussichtspunkt Martinsruh oberhalb von Zwabitz in Richtung Leuchtenburg… Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Blick in ein Tal
… in der anderen Richtung liegt der Reinstädter Grund. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Ein großes burgähnliches Gebäude
Wahrzeichen von Reinstädt ist die mittelalterliche Kemenate, ein befestigter  Wohnturm. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Ein burgähnliches hohes Gebäude
Zwei Mal im Jahr, im Mai und Oktober, findet rund um die Kemenate ein regionaler Landmarkt statt. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Eine alte Kirche
Wehrgang, Schießscharten und Pechnase: Direkt neben der Kemenate liegt die Kirche St. Michael, eine mittelalterliche Wehrkirche mit erhalten gebliebenen Verteidigungsystem. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Eine Kirche von innen.
Das Innere der Kirche schmückt diese Kassettendecke, auch das Glockenspiel ist einmalig. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Eine Frau wirft eine Bowling-Kugel
In Zweifelbach steht diese windschiefe Naturkegelbahn. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Ein Denkmal mit einer Büste
Schaffnerdenkmal in Gumperda - Dahinter liegen auf einem Friedhof die Pädagogen der von Siegfried Schaffner im Jahr 1867 gegründeten Lehranstalt. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Blick in eine Turnhalle
Aus dieser Zeit ist auch die alte Turnhalle erhalten geblieben, die noch heute genutzt wird. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Eine Burg
Die Leuchtenburg oberhalb von Kahla war viele Jahre lang Zuchthaus, Jugendherberge, Tatort und vieles mehr. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Ein Tisch voller Porzellan
Heute erzählt die Burg die Porzellangeschichte Thüringens. – Von der Manufakturarbeit bis hin zur Massenproduktion. Bildrechte: MDR / Andreas Metzmacher
Alle (11) Bilder anzeigen

Außerdem besucht sie den Reinstädter Landmarkt, der mit seiner besonderen Atmosphäre schon Kultstatus hat, lässt sich von einem Biologen die botanischen Extravaganzen des Reinstädter Grundes erklären, taucht in Plinz in den "Garten der Stille" ein und in Pfarrkeßlar in das bunte Leben einer Lebensgemeinschaft. Sie ist bei der Quittenernte dabei und schaut, wie in Röttelmisch aus den festen Früchtchen flüssige Gaumenschmeichler werden.

Ein Mann spielt eine Orgel 1 min
Bildrechte: MDR / Unterwegs in Thüringen

Die Stationen der Sendung

Den Reinstädter Grund erreicht man z.B. über die A4, Abfahrt Jena Göschwitz, weiter nach Kahla und von da geht’s direkt in den Reinstädter Grund.

Vom Aussichtspunkt „Martinsruh“, oberhalb Zwabitz, hat man einen herrlichen Blick über das Tal mit seinen kleinen Dörfern: Zwabitz, Gumperda, Röttelmisch, Reinstädt, …

Gumperda ... lädt zu einem kleinen Dorfbummel ein. Hier finden sie die urige Kastanienallee, den Pädagogenfriedhof, ein Denkmal für Siegfried Schaffner d.J., das Gumperdaer Schlösschen, die ehemalige Schaffnersche Lehranstalt und die historische Turnhalle kann man von außen besichtigen

Bürgermeister Holger Schmidt
Dorfstr.51
07768 Gumperda

Email: gemeinde@gumperda.de

www.gumperda.de

Röttelmisch Hof23 - Obstweinkellerei Alexander Pilling Hier kann man Saft und Wein verkosten, viel über den Obstanbau im Reinstädter Grund erfahren und übernachten

Alexander Pilling
Dorfstr.77
07768 Reinstädt

Tel.: 036422 22498

www.roettelmisch-hof23.de

Orchideen im Reinstädter Grund Prof. Dr. Klaus Helmecke
Reinstädter Bach 7
99444 Wittersroda

Tel.: 036422 60110

Plinz - Plinzmühle, Kunst, Kultur und Töpferhandwerk Gisa und Jochen Bach
Plinz
07751 Milda

Tel.: 036422 22438

www.plinz.de

Reinstädt Kemenate und Wehrkirche
Dorfstr. 81
07768 Reinstädt

Kontakt über

Alexander Pilling
Tel.: 036422 22498

oder

Hans-Joachim Petzold
Heimatforscher und Publizist
Email: hans-joachim.petzold@t-online.de

Die Leuchtenburg Thüringer Porzellanmuseum mit Führungen aller Art – von Tatort über Porzellan bis Mittelalter

Dorfstr. 100
07768 Seitenroda

Tel.: 036424 713300

Öffnungszeiten täglich:
Winterzeit: 10 – 18 Uhr
Sommerzeit: 9 – 19 Uhr

Die Gemeinschaft Pfarrkesslar                                                           Gemeinschaftliches Leben, Seminar- und Gästehaus

Sisiphusa e.V.
Pfarrkesslar
Am Angerberg 35
99444Drößnitz

Tel.: 036422 20935

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Unterwegs | 10. November 2018 | 18:15 Uhr