Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Unternehmen

Über den MDRÜber den MDRKommunikationKommunikationServicesServicesKarriereKarriereAusschreibungen

MDR-Volontariat 2019/2021Das ist Florian W. Friedrich

Stand: 17. Juni 2019, 12:32 Uhr

Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das habe ich vorher gemacht

An einem Kindertheater in der Produktion gearbeitet, kurz mal in die Unternehmenskommunikation reingeschnuppert, bei einer  Heimwerkershow für Sat1 gearbeitet, dann mal für ein halbes Jahr zu Galileo rüber gegangen, eine eigene Firma für Imagefilme und Liveschnitt aufgebaut und nebenbei noch irgendwie ein bisschen Medienwissenschaft und Soziologie studiert. Also von allem irgendwie ein bisschen.

Das hat mich für den Journalismus begeistert

In meinem vierten Semester mussten wir an der Uni eine Doku drehen. Über mehrere Wochen habe ich damals zwei junge Syrer durch ihr Leben in Deutschland begleitet. Das war eine sehr intensive Erfahrung. Danach dachte ich, Geschichten von Menschen zu erzählen - das würde ich jetzt gerne zu meinem Beruf machen.

Das gehört in die Medien

In meinem Studium habe ich gelernt, dass auch eine Dampflokomotive ein Medium sein kann. Aber ganz egal ob Fernsehen, Radio oder Regionalexpress, in die Medien gehören Menschen.

Das ist der MDR für mich

Zurzeit ein riesiger Spielplatz an dem ich unfassbar viel lernen und ausprobieren kann.

Das denken die anderen Volos über mich

  • Florian hat nicht nur das Wissen, sondern auch die perfekte Stimme für alles “was man unbedingt wissen sollte”
  • wird die nächste große Stimme von “Elefant, Tiger und Co”
  • Die Reinkarnation von Bernd Eichinger und dabei nicht mal peinlich.

Das würde ich auf MDR.DE nie über mich schreiben

Vor meinem Testtag war ich noch nie in Sachsen.