Klartext: Tipps & Tricks zum Testtag

Die ersten Bewerbungsrunden sind geschafft und ihr habt eine positive Antwort auf eure Reportage bekommen? Dann geht es als nächstes zum Testtag nach Leipzig - Stress pur?! Das muss nicht sein. Mit diesen Tipps kommt ihr gut durch den Tag.

Eine junge Frau sitzt mit Laptop, Kopfhörern und Smartphone auf dem Rasen
Bildrechte: MDR/Roland Jäger

Basis-Tipps

Eine junge Frau vor einem PC
Bildrechte: MDR/Roland Jäger

Nachrichten gucken, Nachrichten hören, Nachrichten lesen. Aktuelle Infos aus Deutschland, dem MDR-Sendegebiet und der Welt müsst ihr kennen. Für Journalisten sollte das selbstverständlich sein.

Lest gut geschriebene Reportagen - und entwickelt euren eigenen Blick für Details.

Probiert euch aus auf Twitter, Vine, Instagram & Co. Testet, was es Neues im Netz gibt.

Gezielte Vorbereitung

Lest Texte laut - so übt ihr eure Stimme am Testtag in der Sprechprobe richtig einzusetzen.

Klickt euch durch Wissenstests und findet eure Stärken und Schwächen. Habt Mut zur Lücke - ihr müsst nicht auf allen Gebieten absolut perfekt sein.

Hände halten ein Smartphone
Bildrechte: MDR/Roland Jäger

Welche Quoten haben die MDR-Sender? Schaut nach auf Reichweiten.de!

Welche Moderatoren hosten die Morningshows? Welche geographischen Schwerpunkte kennst du in Mitteldeutschland? Welche Themen bewegen die Menschen in Deutschland gerade?

Nutzt eure freie Zeit, um euch auf verschiedenen Themengebieten auf dem Laufenden zu halten. So habt ihr kurz vor dem Test weniger Stress!

Am Testtag nicht vergessen ...

Eine junge Frau mit Kopfhörern auf einem Fahrrad
Bildrechte: MDR/Roland Jäger

Der Test zieht sich über den ganzen Tag hin. Deswegen ist es wichtig, dass ihr euch wohl fühlt. Schnappt euch bequeme Klamotten, genügend zu Trinken und viel Nervennahrung.

Nehmt Schreibzeug mit, aber lasst den Laptop zuhause. Ihr bekommt Computer gestellt. Heißer Tipp: Zwischenspeichern nicht vergessen!

Am Testag können euer Smartphone und ein Stadtplan sehr nützlich sein.
Ein (Leih-)Fahrrad kann euch den Weg für die Außen-Recherche erleichtern. Einen Bonus für ortskundige Leipziger gibt es übrigens nicht.

Macht euch nicht verrückt, eure Reportage muss keinen Grimme-Preis gewinnen. Achtet beim Schreiben nicht auf die übrigen Test-Teilnehmer. Ohrstöpsel oder Kopfhörer können dabei helfen. Konzentriert euch allein auf eure Idee!

Die Tipps unserer Volo-Vorgänger

Junge Frau mit Telefon 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Literaturtipps zur Vorbereitung "Einführung in den praktischen Journalismus. Mit genauer Beschreibung aller Ausbildungswege Deutschland · Österreich · Schweiz" Autoren: von La Roche, Walther / Hooffacker, Gabriele / Meier, Klaus. (19. Aufl.) 2013.

"Sprechen und Moderieren in Hörfunk und Fernsehen" Autor: Stefan Wachtel. (5. Aufl.) 2003.

"Die Reportage" Autor: Michael Haller. (6. Aufl.) 2006.