Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
AntwortenVideosPodcastBildungKontakt

19. März 2021Abendprogramm: Heute um 20:15 Uhr ISS, Mond und Mars live am Himmel

Stand: 19. März 2021, 13:30 Uhr

Nachdem gestern fast überall Wolken störten, dürften Mond und Mars heute gut zu sehen sein. Um 20:15 Uhr ist auch die Raumstation ISS in der Nähe. Unser Zeitraffer-Video zeigt, wann Sie wohin schauen müssen.

Das Video zeigt im Zeitraffer, wo Mond, Mars und ISS am 19. März ab 20:15 Uhr zu sehen sind.

Es wird kein langer Blockbuster sein, eher ein Kurzfilm mit einem abruptem Ende. Aber immerhin braucht man keinen Bildschirm dafür – ein Blick an den südwestlichen Himmel genügt.

Dort wird heute (19.März) um 20:15 Uhr die ISS erscheinen. Ein paar wenige Minuten wird sie dann als hell leuchtender Punkt über den Himmel ziehen, bevor ihr "Licht" plötzlich ausgeht. In diesem Moment ist sie in den Erdschatten eingetreten und kann nicht mehr von der Sonne angestrahlt werden.

Wer dann trotzdem noch ein bisschen nach oben schauen will, kann Mond und Mars ganz dicht beieinander über dem Goldenen Tor der Ekliptik betrachten.

Goldenes Tor der Ekliptik

Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Sternbild Stier liegt der V-förmig aussehende Sternhaufen der Hyaden. Etwas weiter rechts davon ist ein weiterer Sternhaufen auszumachen, die Plejaden.
Die gedachte Linie zwischen beiden Sternhaufen nennt man das "Goldene Tor der Ekliptik".
Was es mit diesem besonderen Tor auf sich hat, erfahren Sie hier.

Mars und Mond

Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Mars hat das Goldene Tor der Ekliptik im Laufe der letzten Tage schon durchschritten. Am Abendhimmel ist er jeden Tag ein bisschen weiter "links oben" zu sehen als am Tag zuvor.
Gestern (18. März) und heute (19. März) ist auch der Mond in diesem Himmelsbereich zu sehen, heute ganz besonders nah am Mars. Der Mond ist gerade in seiner zunehmenden Phase und zeigt eine für unsere Breitengrade verhältnismäßig stark liegende Sichel.

Bewölkung

Die Vorhersagen, was die Bewölkung angeht, sind für heute (19. März) deutlich besser als gestern. Vor allem auf einem breiten Streifen zwischen Osten und Südwesten Deutschlands soll es größtenteils wolkenlos sein. Aber auch in anderen Regionen Deutschlands könnte immer mal freie Sicht herrschen. Bis kurz nach Mitternacht lohnt sich ein Versuch, dann gehen Mond und Mars nahezu gemeinsam unter.

Das folgende Video zeigt den Verlauf des ganzen heutigen Abends (19. März) von 18:30 Uhr bis 1:00 Uhr mit Blickrichtung Westen.

rr

Mehr Themen zu Astronomie und Raumfahrt finden Sie übrigens in unserem Weltraumkalender. Diesen können Sie sogar mit ihrem digitalen Kalender synchronisieren.

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

weitere Inhalte laden

Laden ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen