Zwei Männer im Stollen, bei der Rohstofferkundung.
Aus 150 Tonnen komplexer Erze, die aus dem „Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla“ im Erzgebirge (Bild) entnommen wurden, wollen Forscher Metalle auf wirtschaftliche Weise gewinnen. Bildrechte: HZDR (Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf)