Top-10 Umweltschutz Hier werden Ressourcen geschont

Wer als Letztes den Raum verlässt, macht das Licht aus und eingekauft wird im Unverpackt-Laden. So oder so ähnlich scheint es in einigen Landkreisen und kreisfreien Städten Deutschlands der Fall zu sein. Die Lichtverschmutzung, die direkten Einfluss aufs Insektensterben hat, aber auch andere Tiere um ihren Schlaf bringt, ist in einigen Kreisen beeindruckend niedrig. Sie sehen jeweils die Top-10 sowie den höchstplatzierten Kreis aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

Symbolbild ein Baum in einer Hand
Bildrechte: Colourbox.de

Müll: Kein Kreis in Deutschland produziert weniger Müll pro Kopf als der Landkreis Mittelsachsen. Jeden Tag produzieren die Menschen aus Freiberg, Mittweida, Döbeln und Co. nicht einmal 700 Gramm. Auch die lokalen Entsorgungsdienste dürften daran einen Beitrag haben, stellen sie doch gleich eine Reihe von Tipps zur Abfallvermeidung auf ihrer Website zur Verfügung. So wurde eine Bücher-Tauschbörse eingerichtet und auf die Initiative "Möbelwert" wird verwiesen. Statt die alten Möbel per Sperrmüll zu entsorgen, wird ihnen so neues Leben eingehaucht und andere Menschen freuen sich. Besonders auffällig: Insbesondere Kreise in Mitteldeutschland verursachsen wenig Müll und schonen damit Ressourcen und Umwelt gleichermaßen.

Studenten am Institut für Ablauf- und Kreislaufwirtschaft in Pirna trennen Müll
Beim Abfallzweckverband Hof wird sogar Geschirr und Besteck verliehen, damit kein Müll anfällt. Bildrechte: MDR/Monika Werner
Wer produziert den wenigsten Müll?
Platz Kreis Müllverbrauch pro Kopf in kg pro Jahr
1 Landkreis Mittelsachsen 251,2
2 Landkreis Gotha 274,3
3 Kreisfreie Stadt Leipzig 276,2
4 Saale-Holzland-Kreis 295,4
5 Landkreis Zwickau 298,7
6 Kreis Paderborn 314,7
7 Kreisfreie Stadt Dresden 316,3
8 Landkreis Erzgebirgskreis 321,9
9 Landkreis Tübingen 322,1
10 Altmarkkreis Salzwedel 325,2

Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder.

Lichtverschmutzung: Besonders gering ist die Lichtverschmutzung natürlich auf dem platten Land. So finden sich in den Top-10 nur Landkreise aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern. Hier dürfen sich nicht nur die Insekten und Tiere über viel Dunkelheit in der Nacht freuen, sondern auch die Sternbeobachterinnen und Sternbeobachter. Diese haben hier einen besonders schönen Blick auf den Nachthimmel - zumindest wenn keine Wolken die Sicht stören. Der sachsen-anhaltinische Altmarkkreis Salzwedel produziert nicht nur wenig Müll, sondern schont die Umwelt auch durch eine geringe Lichtverschmutzung.

Die Oper Leipzig bei Nacht
Eine besonders hohe Lichtverschmutzung gibt es auch in der kreisfreien Stadt Leipzig. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Hier ist die Lichtverschmutzung am geringsten
Platz Kreis Lichtverschmutzung (Strahldichte in Nanowatt pro cm² pro Steradiant)
1 Landkreis Lüchow-Dannenberg 0,462
2 Kreis Nordfriesland 0,467
3 Landkreis Prignitz 0,5
4 Altmarkkreis Salzwedel 0,515
5 Landkreis Uelzen 0,524
6 Landkreis Ostprignitz-Ruppin 0,543
7 Landkreis Ludwigslust-Parchim 0,548
7 Landkreis Wittmund 0,548
8 Landkreis Mecklenburgische Seenplatte 0,56
9 Landkreis Stendal 0,562
38 Landkreis Kyffhäuserkreis 0,728
147 Landkreis Nordsachsen 1,167

Quelle: Deneb Geoinformation Solutions und eigene Berechnungen.

Bahnhöfe: Wenn es um Umweltschutz geht, ist auch Mobilität ein wichtiges Thema, denn der Verkehr in Deutschland ist der drittgrößte CO2-Verursacher. Anstatt ins Auto zu steigen, also besser Zug fahren. Während einige Landkreise, insbesondere in Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz, über viele gut ausgestattete Bahnhöfe verfügen, ist das in Mitteldeutschland nicht überall der Fall. So verfügt der Landkreis Börde, aber auch der Landkreis Erzgebirgskreis über keinen Bahnhof der Kategorie 1 bis 4. An diesen Bahnhöfen macht auch der Fernverkehr Halt oder es sind Verkehrsknotenpunkte im Regionalverkehr. Für Pendlerinnen und Pendler ist die Ausstattung der Bahnhöfe also essentiell. Hier ist also auch die Politik gefordert, den Nahverkehr zu verbessern.

Das Braunkohlekraftwerk Lippendorf in Sachsen.
Stromerzeugung mit Braunkohle, wie hier in Lippendorf (Landkreis Leipzig), sorgt dafür, dass der Landkreis einer der stärksten Energieverbraucher Deutschlands ist. Bildrechte: imago/imagebroker
Mobil mit der Bahn
Platz Kreis Bahnhöfe der Kategorie 1-4 pro 100.000 Einwohner
1 Landkreis Garmisch-Partenkirchen 7
2 Landkreis Starnberg 5,2
3 Landkreis Bad Dürkheim 4,5
4 Landkreis Ebersberg 4,3
5 Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen 4,2
6 Kreisfreie Stadt Frankenthal (Pfalz) 4,1
7 Kreisfreie Stadt Offenbach am Main 3,9
8 Kreisfreie Stadt Neustadt an der Weinstraße 3,7
9 Landkreis Fürstenfeldbruck 3,7
10 Landkreis Main-Taunus-Kreis 3,4
19 Kreisfreie Stadt Jena 2,7
27 Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge 2,4
43 Landkreis Burgenlandkreis 2,2

Quelle: Deutsche Bahn und eigene Berechnungen.

Über das Projekt

Dieser Beitrag entstand im Rahmen des Deutschland-Doppels - ein Gemeinschaftsprojekt des Studiengangs M.Sc. Journalismus der Universität Leipzig und der Redaktion MDR Wissen aus Anlass von 30 Jahren Wiedervereinigung.

0 Kommentare