Testabbruch Mars-Helikopter Ingenuity startet nicht vor dem 14. April

Verzögerung bei der NASA-Mars-Mission. Der für Sonntag (11.4.2021) geplante erste Flug des Mars-Helikopters Ingenuity wird um mindestens drei Tage verschoben. Frühester Erstflug ist jetzt der 14. April 2021.

Mars-Helikopter 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Es sollte ein "Yes we can"-Moment an diesem Sonntag werden. Das erste Mal sollte ein Helikopter auf einem fremden Planeten fliegen, einfach weil er es kann. Die ersten Rotortests am Freitag waren noch erfolgreich. Doch dann gab es einen Testabbruch, den die Ingenieure beim JPL jetzt überprüfen. Der Erststart wird deshalb um mindestens drei Tage verschoben. Der genaue Zeitplan wird laut NASA immer aktualisiert und auf der Webseite des Hubschraubers verfügbar sein.

Probleme beim Wechsel in den Flug-Modus

"Basierend auf Daten des Ingenuity Mars-Hubschraubers, der am späten Freitagabend eintraf, hat die NASA beschlossen, den ersten Versuchsflug des Ingenuity Mars-Hubschraubers auf frühestens den 14. April zu verschieben", schreibt die US-Weltraumbehörde auf ihrer Seite. Diese Daten zeigten, dass ein sogenannter Watchdog-Timer einen Hochgeschwindigkeits-Umdrehungs-Test vorzeitig beendet hat.

Der Watchdog-Timer ist laut NASA ein Sicherheitssystem, das die Befehlssequenzen des autonom arbeitenden Fluggerätes überwacht. Stellt er Probleme fest, schaltet er aus. In diesem Fall registrierte der Timer ein Problem, als versucht wurde, den Flugcomputer vom Modus "Vor dem Flug" in den Modus "Flug" zu wechseln. Die zuständigen Ingenieure am JPL müssen jetzt den Grund dafür finden. Laut NASA ist der Helikopter unbeschädigt und hat alle Daten an die Erde übertragen. Nach der Überprüfung der Telemetriedaten ist ein neuer Test mit voller Geschwindigkeit geplant.  

Um im der extrem dünnen Atmosphäre des Mars abheben zu können, muss Ingenuity seine Rotoren auf über 2.500 Umdrehungen pro Minute beschleunigen, das ist vier bis fünf Mal so schnell wie bei Hubschraubern auf der Erde. Sein Start auf dem roten Planeten auf dem roten Planeten ist das eine "Technische Demonstration", ein "Proof of Concept", also der Nachweis, das etwas, was wir uns vorstellen, auch wirklich umsetzbar ist.

gp

0 Kommentare

Panoramaaufnahme 1 min
Bildrechte: NASA

NASA-Rover Perseverance hat am 21. Februar 2021 über 140 aufgenommen, die das Panorama um seinen Satndort im Jezero-Krater zeigen. Der Zoom zeigt, wie scharf die Aufnahmen sind.

Do 25.02.2021 15:19Uhr 01:00 min

https://www.mdr.de/wissen/videos/aktuell/mars-panorama-rover-perseverance100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video