Frauen im Weltraum

Walentina Tereschkowa, 1963
1963 bricht die erste Frau ins Weltall auf. Es ist Walentina Tereschkowa, die von der damaligen Sowjetunion für drei Tage in den Orbit befördert wird. Dort führt sie auch den ersten weiblichen Weltraumspaziergang aus. Bildrechte: IMAGO
Walentina Tereschkowa, 1963
1963 bricht die erste Frau ins Weltall auf. Es ist Walentina Tereschkowa, die von der damaligen Sowjetunion für drei Tage in den Orbit befördert wird. Dort führt sie auch den ersten weiblichen Weltraumspaziergang aus. Bildrechte: IMAGO
Sally Ride
Als erste US-Amerikanerin wird die Astronautin Sally Ride 1983 ausgewählt. Für ihren Einsatz haben die NASA-Ingenieure ihr einen Schminkköfferchen mitgegeben - den sie allerdings nie benutzt hat. Bildrechte: NASA
Helen Sharman
Nach und nach schickten einzelne Länder ihre ersten Frauen nach oben. Helen Sharman war die erste Britin (1991) im All. Großbritannien war somit das erste Land, dass als ersten Astronauten eine Frau ausgewählt hat. Bildrechte: NASA
Roberta Lynn Bondar
Doch die 1990er waren auch für andere Nationen die Zeit, in der sie Frauen ins Weltall beförderten. 1992 schickt Kanada Roberta Lynn Bondar ins All. Bildrechte: NASA
Chiaki Mukai
Die erste Asiatin im Weltall kommt aus Japan: Es ist Chiaki Mukai, die 1994 auf den Weg geschickt wurde. Bildrechte: NASA
Die Astronautin Claudie Haigneré im Raumanzug
Frankreich schickt 1996 Claudie Haigneré in die unendlichen weiten unseres Orbits. Bildrechte: MDR / ESA / CNES
Nancy Jane Sherlock Curie
Nach Jahren der Rivalität legen die USA und Russland ihre Feindschaft bei Seite und arbeiten gemeinsam an der Internationalen Raumstation ISS. Diese wird 1998 im Orbit installiert. Zunächst befördert Russland das Modul Sarja ins All. Daran andocken sollte der Verbindungsknoten Unity, der von den USA gebaut wurde. Angebracht wird es unter anderem von der Astronautin Nancy Jane Sherlock-Curie. Sie ist somit die erste Frau auf der ISS. Bildrechte: NASA
Eileen Collins
Eileen Collins fliegt 1999 ins Weltall. Bereits 1993 war Eileen Collins (USA) die erste Frau, die auf dem Pilotensitz des Spaceshuttles saß. Zwei Jahre später flog sie das Raumschiff Discovery zur russischen Raumstation Mir. Es war die erste amerikanische Raumfähre in der Geschichte, die die russische Station anflog. Doch den wohl größten Rekord durfte Collins 1999 einfahren:  Sie bekam das Kommando über das Spaceshuttle und war somit die erste Kommandantin in der Geschichte der weiblichen Raumfahrt. Bildrechte: NASA
Alle (8) Bilder anzeigen