Junge Frau putz ihre Zähne mit einer Zahnbürste
Bildrechte: IMAGO

Zahnpflege Zähne putzen: Vor oder nach dem Frühstück?

Diese Frage spaltet jede Gesprächsgruppe in (mindestens) zwei Lager. Soll man die Zähne lieber vor oder nach dem Frühstück putzen? Wir haben die Antwort. Sie ist nicht so einfach wie gedacht.

von Anne Sailer

Junge Frau putz ihre Zähne mit einer Zahnbürste
Bildrechte: IMAGO

Kennen Sie das? Sie sitzen mit Freunden oder Kollegen zusammen und plötzlich entspinnt sich eine Diskussion, um eine vermeintlich banale Frage. Plötzlich wird heiß diskutiert und argumentiert am Ende gibt es zwei Lager: Das ist auch bei folgender Frage so: Sollte man vor oder nach dem Frühstück die Zähne putzen?

"Logisch, vorher!" und "Quatsch, immer nach dem Frühstück" - so gehen die Parteien dann auseinander. Aber was stimmt nun?

Keine einfache Antwort

So einfach ist die Antwort gar nicht, denn nicht einmal die Zahnmediziner selbst sind sich da einig. Der hallesche Zahnarzt Jens Messerschmidt beispielsweise meint: "Gehen wir davon aus, dass durch Wandlung von Bakterien, die sich in Milchsäure aufgelöst haben, Putzen eine Entlastung bedeutet. Wenn wir das nach dem Aufstehen tun, dann gibt es da kein Drumherum."

Rund 10 hoch 9 (also, eine Milliarde Bakterien) leben in unserer Mundhöhle. So begründet Messerschmidt auch seine Empfehlung, direkt nach dem Aufstehen die Zähne zu putzen. Denn nachts fließt ja kaum Speichel und der Belag muss ab. Daher putzen, damit ist man auf der sicheren Seite.

Bakteriennahrung und Milchzucker

Quatsch, meint Zahnarzt Christian Gernhardt von der Universität Halle. Um Milchzucker zu produzieren, brauchen die Bakterien Nahrung und die bekommen sie erst, wenn wir was essen: Man kann sich vorher die Zähne putzen, Zucker, der zur Säurebildung führt, bringt aber erst das saure Milieu. Deshalb empfiehlt es sich die Zähne nach dem Essen zu reinigen.

Vor dem Frühstück Zähne putzen ist also reine Kosmetik. Stets nach den Mahlzeiten die Zähne zu putzen für Christian Gernhardt von der Uni Halle allerdings ein Muss. Dabei müssen wir nicht unbedingt 30 Minuten warten, wie es noch vor ein paar Jahren hieß - da man mit der Säure im Mund auch den Zahnschmelz mit wegputzen würde. Das nennt man Erosion: An diesen Erosionen leiden aber bei weitem nicht alle Menschen, das muss man vom Zahnarzt klären lassen.

Fazit: Wir können uns vor dem Frühstück die Zähne putzen. Sollten es aber stets NACH den Mahlzeiten tun. Wohl an: Die Bürozahnbürste ruft!

Ein Mädchen putzt sich die Zähne 3 min
Bildrechte: IMAGO

Wir klären, wann wir für eine gute Zahnpflege zur Zahnürste greifen sollten.

MDR AKTUELL Fr 22.02.2019 05:24Uhr 02:32 min

https://www.mdr.de/wissen/audios/wann-zaehne-putzen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL Radio | 22. Februar 2019 | 06:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2019, 10:53 Uhr