Silbersalz Festival Halle im Zeichen der Wissenschaft

In Halle hat das Silbersalz Festival begonnen. Vier Tage zeigt sich die Saalestadt nun ganz im Zeichen der Wissenschaft. Neben Dokumentationen erwarten die Besucher des internationalen Filmfestivals auch tanzende Roboter und Experimente.

Ein Aufsteller mit Informationen zum Silbersalz-Festival
Bildrechte: MDR/Karsten Möbius

Mit Eröffnung der ersten Ausstellungen hat das Silbersalz Festival in Halle begonnen. Das erste Wissenschaftsfilmfestival Deutschlands, das gleich zwölf verschiedene Orte der Saalestadt bespielen wird. Darunter mehrere Kinos, die Ulrichkirche, die Leopoldina, das Saline Museum und der Zoo.

Am ersten Tag ließen es die Macher jedoch zunächst ruhiger angehen. Am ersten Tag sind vor allem die Virtual-Reality-Ausstellungen im Kunstmuseum Moritzburg und der Ulrichkirche Festivalschwerpunkt. Dort können Besucher beispielsweise ein altes Bergwerk erkunden, einen Vulkanausbruch verfolgen oder den Amazonas "hautnah" erleben.

Silbersalz Festival in Halle Eindrücke vom ersten Tag

Das Kunstmuseum Moritzburg bei blauem Himmeln.
Das Kunstmuseum Moritzburg ist einer von mehr als zwölf Veranstaltungsorten des Silbersalz Festivals. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Das Kunstmuseum Moritzburg bei blauem Himmeln.
Das Kunstmuseum Moritzburg ist einer von mehr als zwölf Veranstaltungsorten des Silbersalz Festivals. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Zwei junge Mädchen stehen vor einem bunten Bildschirm.
Hier gibt es verschiedene Ausstellungen und Mitmachaktionen – beispielsweise über den menschlichen Körper. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Auf einem Bildschirm wird ein Impfspiel angezeigt, dass beim Silbersalz Festival geteste werden kann.
Vaccination ist ein Impfspiel, bei dem Zweierteams ihren virtuellen Patienten vor tödlichen Viren retten müssen. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Zwei Menschen stehen in einem Raum, der mit einer Eislandschaft angestrahlt wird.
Man kann im Kunstmuseum Moritzburg aber auch in eine Landschaft aus Eis reisen... Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
In einem rot beleuchteten Raum sitzen ein Mann und eine junge mit Virtual Reality Brillen.
...oder Virtual Reality Brillen ausprobieren, um beispielsweise eine alte Mine zu erkunden. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Pinke Fahnen mit dem Aufdruck "Silbersalz" wehen an einem Brückengeländer.
Pinke Silbersalz-Fahnen weisen den Weg vom Kunstmusem Moritzburg zu einem weiteren Veranstaltungsort... Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Das Saline Museum in Halle. Im Vordergrund blühen Rosen.
... dem Saline Museum. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Vor einem weißen Wohnwagen sind Tische mit Experimentierstationen aufgebaut.
Im Saline Museum gibt es verschiedene Workshops und Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Ein weiß grüner Wohnwagen steht vor einer Backsteinmauer.
Darunter das MINTegration Mobil. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Vier Becher sind mit einer hellen Flüssigkeit befüllt und mit Zahlen beschriftet.
Hier gibt es kleine Experimentierstationen rund um den menschlichen Körper. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Vor einer Leinwand stehen viele Stühle. Von der Stahlträgerdecke hängen bunte Wimpel.
Auch in der großen Halle des Saline Museums sind ab dem späten Nachmittag verschiedene Aktionen geplant. Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes
Alle (11) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR Kultur | 28. Juni 2018 | 16:00 Uhr

Auf einem lilafarbenen Schild, dass an einer alten Mauer hängt, steht: Herzlich Willkommen.
Bildrechte: MDR/Marie-Kristin Landes

So richtig los geht es dann zum Nachmittag mit zahlreichen Workshops für junge Wissenschaftler und Technikbegeisterte. Höhepunkt des ersten Silbersalz-Tages: Science on Stage. Ab 18.30 Uhr werden im Saline Museum auf großer Bühne Live-Experimente vorgeführt.

Silbersalz in Kürze: Die Macher des Silbersalz Festivals haben sich auf die Fahnen geschrieben, Wissenschaft erlebbar zu machen. Parallel zum öffentlichen Programm findet eine Konferenz statt, zu der rund 200 internationale Wissenschaftler und Medienschaffende erwartet werden. Initiiert wurde das Festival von der Robert Bosch Stiftung und dem Documentary Campus. Partner ist neben dem Land Sachsen-Anhalt und der Universität Halle-Wittenberg auch der MDR.

Dieses Thema im Programm: MDR Aktuell | 28. Juni 2018 | 16:00 Uhr