Mond-Sonne: Erstkontakt bei der großen Sommer-Sonnenfinsternis

Die ersten Bilder der großen Sommer-Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021.

Screenshot vom Live-Stream der großen Sommer-Sonnenfinsternis 2021.
Im nördlichen Kiel wird der Mond die Sonne zu 18,85 Prozent bedecken. Doch hier sieht man um 11.33 Uhr den Erstkontakt. Bildrechte: MDR Wissen, Stiftung Planetarium Berlin, GDP, VdS, Youtube
Screenshot vom Live-Stream der großen Sommer-Sonnenfinsternis 2021.
Der Erstkontakt der Sonnenfinsternis 2021 in Duisburg um 11.24 Uhr (MESZ). Bildrechte: MDR Wissen, Stiftung Planetarium Berlin, GDP, VdS, Youtube
Verschiedene Teleskope und Equipment für die Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021. MDR Wissen hat live vom Planetariumsgelände aus Halle (Saale) übertragen.
Bereit für die Liveschalten: Verschiedene Teleskope und Equipment für die Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021 auf der Baustelle des Planetariums in Halle (Saale). MDR WISSEN hat live von dort gesendet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Das Team von MDR Wissen hinter den Kulissen. Drei Männer und Equipment sind vor einem Bauzaun zu erkennen. Das Bild wurde vor dem Planetarium Halle (Saale) aufgenommen
Regie hinter Bauzaun: Das Team von MDR WISSEN auf der Baustelle des Planetariums Halle. Von hier sendeten wir live die Sonnenfinsternis-Bilder über Mitteldeutschland. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Screenshot vom Live-Stream der großen Sommer-Sonnenfinsternis 2021.
Auf dem Peterberg in Saarbrücken konnte man den Beginn der Verdunkelung bereits ab 11.25 Uhr bestaunen. Bildrechte: MDR Wissen, Stiftung Planetarium Berlin, GDP, VdS, Youtube
Die partielle Sonnenfinsternis, als sie durch die Bäume in Hunstanton, Norfolk, zu sehen ist.
Die partielle Sonnenfinsternis, als sie durch die Bäume in Hunstanton, Norfolk (England), zu sehen ist. Bildrechte: imago images/Paul Marriott
Screenshot vom Live-Stream der großen Sommer-Sonnenfinsternis 2021.
Und auch in Freiburg war der erste Mondschatten um 11.29 Uhr zu erkennen. Das rechte Bild zeigt eine H-Alpha-Aufnahme. Darauf kann man leichte Streifen und Flecken erkennen, die durch riesige Gasausbrüche auf der Sonne hervorgerufen werden. Bildrechte: MDR Wissen, Stiftung Planetarium Berlin, GDP, VdS, Youtube
Moderator und Experte vor dem Planetarium in Halle (Saale).
Blick von hinter den Kulissen auf MDR WISSEN Moderator Karsten Möbius (l.) und Planetariumsdirektor Dirk Schlesier. Das Bild entstand während der Live-Übertragung aus Halle (Saale). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Moderator und Experte vor dem Planetarium in Halle während der Live-Übertragung.
Moderator und Experte vor dem Planetarium in Halle während der Live-Übertragung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Screenshot vom Live-Stream der großen Sommer-Sonnenfinsternis 2021.
Im nördlichen Kiel wird der Mond die Sonne zu 18,85 Prozent bedecken. Doch hier sieht man um 11.33 Uhr den Erstkontakt. Bildrechte: MDR Wissen, Stiftung Planetarium Berlin, GDP, VdS, Youtube
Screenshot vom Live-Stream der großen Sommer-Sonnenfinsternis 2021.
Und auch in Heilbronn konnte man ab 11.35 Uhr den Anfang der Verdunkelung beobachten. Bildrechte: MDR Wissen, Stiftung Planetarium Berlin, GDP, VdS, Youtube
Alle (10) Bilder anzeigen