Wüsten begrünen

Weltweit breiten sich Wüsten durch Entwaldung, Bodenversiegelung, Monokulturen aus. Solche Flächen können kein Wasser aufnehmen. So sinkt der Grundwasserspiegel, was zu Wasserknappheit führt. Ein Teufelskreislauf, den viele Länder weltweit versuchen zu durchbrechen.

Im Hintergrund Wüste, im Vordergrund ein paar Bäume auf trockenem Boden.
Als ob die Wüste die Region Gansu überrollen will: Genau das versucht Chinas Regierung seit Jahren zu stoppen. Bildrechte: imago/ZUMA Press
Menschen in einer Wüste pflanzen Bäume
Im August 2019: Am Rand von Khartoum im Sudan werden 1.000 Bäume gepflanzt. Die Aktion gehört zum "Great Green Wall" in Afrika, den die Anliegerländer der Sahel-Zone initiert hatten. Sie wollen die Ausbreitung der Wüste verhindern. Bildrechte: imago/Xinhua
Bäume an einer Straße in den Anden von Bolivien
Ein Drittel der Landmasse von Bolivien droht zu verwüsten, warnte schon 2012 Biologe und Unweltforscher Marco Octavio Ribera. Starke Winde, extreme Niederschläge, extrem lange Trockenzeiten. Es seien generell natürliche Prozesse, aber die Häufung solch extremer Wetterereignisse nicht. Bildrechte: imago images / photothek
Taklamakan-Wüste
Jedes Jahr verliert China etwa 2.500 Quadratkilometer Land an die Wüste, hier ein Blick auf die Taklamakan-Wüste, deren Ausbreitung man mit Bäumen bremsen will. Bildrechte: imago images / Xinhua
Das Foto zeigt die Dalad Photovoltaic Power Base in der Kubuqi-Wüste in der nordchinesischen autonomen Region Innere Mongolei.
Die Kubuqui-Wüste ist die siebtgrößte Wüste Chinas. Sie gilt inzwischen als grünes Wunder - die Regierung steckte nach eigenen Angaben zwischen 2011 und 2015 umgerechnet 2,4 Milliarden Euroin die Aufforstung. Bildrechte: imago/Xinhua
Im Hintergrund Wüste, im Vordergrund ein paar Bäume auf trockenem Boden.
Als ob die Wüste die Region Gansu überrollen will: Genau das versucht Chinas Regierung seit Jahren zu stoppen. Bildrechte: imago/ZUMA Press
Nordufer des  Yarlung Tsangpo
Auch die Aufforstung am Fluss Yarlung Tsangpo in China soll die Versandung und Wüstenbildung stoppen. Das Bildrechte: imago images / Xinhua
Alle (6) Bilder anzeigen