Der dreijährige Lu Hao, 2010
Bildrechte: IMAGO

Welt-Adipositas-Tag Zahl der fettleibigen Kinder explodiert

Heute gibt es zehnmal mehr fettleibige Kinder als noch vor 40 Jahren. 1975 wurden weltweit etwa elf Millionen fünf- bis 19-Jährige erfasst, 2016 waren es schon 124 Millionen. 213 weitere Millionen sind immerhin noch übergewichtig. Das berichten die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das Imperial College London im Fachblatt "The Lancet" und fordern die Behörden zum Handeln auf.

Der dreijährige Lu Hao, 2010
Bildrechte: IMAGO

In Ländern mit hohem Einkommen stiegen die Zahlen der betroffenen Kinder zwar nicht weiter, verharrten aber auf viel zu hohem Niveau. Alarmierend sei der Anstieg in ärmeren Ländern und solchen mit mittleren Einkommen, darunter in den bevölkerungsreichen Ländern China und Indien, so Hauptautor Majid Ezzati vom Imperial College London.

Eine erschütternde Veränderungsrate, zu der Werbung für ungesunde Snacks, hohe Preise für gesunde Nahrungsmittel, weniger Bewegung beigetragen haben.

Fiona Bull, WHO

Die WHO fordert daher die Behörden in aller Welt auf, zu handeln: Sie müssten Familien besser über gesunde Ernährung aufklären, junge Mütter animieren, mindestens sechs Monate lang ausschließlich zu stillen, in Schulkantinen gesünderes Essen anbieten und mehr Sportmöglichkeiten für Kinder schaffen.

Ein kleines Mädchen mit Schultüte auf dem Fahrrad
Bildrechte: IMAGO

Zur Schule zu laufen oder mit dem Fahrrad zu fahren muss sicher sein. Und der Kampf gegen das Rauchen hat doch gezeigt, dass auch Steuern auf gesundheitsschädliche Produkte erfolgreich sind.

Fiona Bull, WHO

Wer heute im Alter von 60 Jahren fettleibig ist, hat meist im Alter von etwa 20 Jahren zugenommen. Wer schon im Kindesalter übergewichtig ist, trägt ein noch höheres gesundheitliches Risiko z.B. für Diabetes, Krebs oder Schlaganfälle. Hinzu kommt, dass dicke Kinder in der Schule gemobbt und ausgegrenzt werden.

Für die Studie haben die Autoren Gewicht und Größe von fast 130 Millionen Menschen analysiert. 31,5 Millionen davon waren Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 19 Jahren. Dabei stellte sich auch heraus, dass andererseits 192 Millionen Fünf- bis Neunzehnjährige untergewichtig sind.

Über dieses Thema berichtet MDR KULTUR auch im: Radio | 11.10.2017 | 14:56 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. Oktober 2018, 16:44 Uhr