MDR Zeitreise: Der Hirschgarten

Der Hirschgarten

Hirschgarten 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Hirschgarten war die erste öffentliche Grünanlage Erfurts. Er entstand im 18. Jahrhundert als Wildgehege. In der DDR war hier ein Kulturzentrum geplant. 2009 wurde das Parkgelände wiedereröffnet.

Der Hirschgarten damals und heute

1985 begannen im Hirschgarten die Arbeiten für einen Kulturpalast. Doch der blieb eine Investruine und wurde 1996 abgerissen. Heute ist hier ein Ort der Erholung.

Erfurt Hirschgarten
Bildrechte: DRA
Erfurt Hirschgarten
Bildrechte: DRA
Erfurt Hirschgarten
Bildrechte: MDR/Holger John
Alle (2) Bilder anzeigen
Parkanlage von oben
Bildrechte: Eberhard Schwan

Der Hirschgarten war die erste öffentliche Grünanlage Erfurts. Er entstand im 18. Jahrhundert als Wildgehege. In der DDR war hier ein Kulturzentrum geplant. 2009 wurde das Parkgelände wiedereröffnet.

Wo über Jahre der Rohbau des Hauses der Kultur stand, später das Bauloch am Hirschgarten klaffte, entstand 2008 für ein halbes Jahr ein Blumenbeet, erinnernd an die Tradition des Gartenbaus. Rechte: Eberhard Schwan