Zeitreise Mitteldeutschland | Station 4 | Ereignisse 15.05.1525 - Schlacht bei Frankenhausen

Reformation und Landesherrschaft 1485-1648

Mit der Schlacht bei Frankenhausen fällt die Entscheidung im Bauernkrieg.

Der bei Frankenhausen stehende letzte große Bauernhaufe Nordthüringens wächst seit Anfang Mai durch den Zulauf von Aufständischen aus anderen Gebieten auf etwa 8.000 Mann an. Die durch anfängliche Erfolge sowie durch die Prophezeiungen Müntzers sorglos gewordenen Bauern werden am 15. Mai durch einen Überraschungsangriff der Truppen Herzog Georgs von Sachsen und Landgraf Philipps von Hessen völlig überrannt, wobei etwa 5.000 von ihnen erschlagen werden. Müntzer wird an seinem Büchersack erkannt, gefangen genommen und am 27. Mai 1525 in Mühlhausen hingerichtet.

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2010, 13:38 Uhr