Rolf Hoppe bei der Arbeit

MDR Hörspielproduktion "Die Affäre Winckelmann" - im Bild: Rolf Hoppe (Kardinal)
Neben Kino- und Fernsehfilmen wirkte Rolf Hoppe auch als Sprecher in zahlreichen Hörspielen mit. Beim MDR sind in den vergangenen Jahren u.a. zwei Hörspielproduktionen entstanden: 2009 die MDR/ORF-Koproduktion "Die Affäre Winckelmann" von Rolf Schneider und 2010 das Hörspiel "Abschied am Fluss. Erinnerungen der Clara Schumann". Über seine Arbeit als Sprecher sagt Rolf Hoppe: "Ich spreche meine Rolle nicht, ich spiele sie!". Bildrechte: MDR/Stephan Flad
MDR Hörspielproduktion "Die Affäre Winckelmann" - im Bild: Rolf Hoppe (Kardinal)
Neben Kino- und Fernsehfilmen wirkte Rolf Hoppe auch als Sprecher in zahlreichen Hörspielen mit. Beim MDR sind in den vergangenen Jahren u.a. zwei Hörspielproduktionen entstanden: 2009 die MDR/ORF-Koproduktion "Die Affäre Winckelmann" von Rolf Schneider und 2010 das Hörspiel "Abschied am Fluss. Erinnerungen der Clara Schumann". Über seine Arbeit als Sprecher sagt Rolf Hoppe: "Ich spreche meine Rolle nicht, ich spiele sie!". Bildrechte: MDR/Stephan Flad
MDR Hörspielproduktion "Die Affäre Winckelmann" - im Bild: Angelica Domröse (Marquesa) und Rolf Hoppe (Kardinal)
Im Hörspiel "Die Affäre Winckelmann" "spielt" Rolf Hoppe gemeinsam mit Angelica Domröse. Bildrechte: MDR/Stephan Flad
Alle (2) Bilder anzeigen