First Ladys des Sozialismus

First Ladys des Sozialismus

Raissa Gorbatschowa

Raissa Gorbatschowa war Soziologieprofessorin, trug Kleider von Slawa Saizew, Ohrringe von Cartier und war die wichtigste politische Beraterin ihres Mannes Michail.

Raissa Gorbatschowa
Raissa Gorbatschowa war die erste wirkliche First Lady der UdSSR. Sie war eine ebenso kluge wie selbstbewusste und charmante Frau. Bildrechte: IMAGO
Raissa Gorbatschowa
Raissa Gorbatschowa war die erste wirkliche First Lady der UdSSR. Sie war eine ebenso kluge wie selbstbewusste und charmante Frau. Bildrechte: IMAGO
Michael Gorbatschow mit Ehefrau Raissa Gorbatschowa
Raissa und Michail waren Studenten als sie sich kennenlernten. Sie studierte Soziologie, er Jura. "Wir waren uns sofort über unsere Gefühle im Klaren", beschrieb Raissa ihre erste Begegnung. "Ein Leben ohne den anderen war fortan nicht mehr möglich." Bildrechte: imago/Sven Simon
Michail und Raissa Gorbatschowa
Michail Gorbatschow wurde 1985 Staats- und Parteichef der UdSSR, Seine wichtigste Beraterin fortan - seine Frau Raissa. Nie machte Michail Gorbatschow einen Hehl daraus, dass er vor allem der Mann seiner Frau ist. Bildrechte: IMAGO
Raissa Gorbatschowa lächelt.
Raissa Gorbatschowa pflegte durchaus einen Hang zum Luxus. In der sowjetischen Öffentlichkleit wurde das heftig kritisiert. Michail Gorbatschow sagte entschuldigend: "Sie ist eine sehr unabhängige Frau." (Foto: Raissa Gorbatschowa mit der Modezarin Estee Lauder,1988.) Bildrechte: IMAGO
Michail Gorbatschow und seine Frau Raissa treffen 1989 Richard von Weizäcker und seine Frau Marianne
Konservative Genossen warfen Raissa Gorbatschowa zudem vor, sich zu vehement in das politische Tagesgeschäft einzumischen. Tatsächlich hatte sie großen Einfluss auf ihren Mann. (Bild: Michail Gorbatschow und seine Frau Raissa treffen 1989 Richard von Weizäcker und seine Frau Marianne in Bonn.) Bildrechte: IMAGO
Raissa und Michail Gorbatschow 1989
Michail Gorbatschow verreiste nie ohne seine Frau Raissa. Vielen Sowjetbürgern missfiel, dass Raissa immer neben ihrem Mann die Gangway betrat und nicht einen halben Schritt hinter ihm, dem Staatsoberhaupt. (Aufnahme 1989.) Bildrechte: IMAGO
Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher, der sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow und Bundeskanzler Helmut Kohl unterhalten sich am 15.07.1990 an einem rustikalen Arbeitstisch im Garten von Gorbatschows Gästehaus in Archiz
Raissa Gorbatschowa war auch dabei, als ihr Mann im Juli 1990 bei einem Treffen mit Helmut Kohl im Kaukasus den Weg für die deutsche Einheit freimachte. "Da fasste mich plötzlich eine kleine Hand an und zog mich zurück. Das war Raissa", erinnert sich Außenminister Hans-Dietrich Genscher. "Sie sagte: Sie wissen hoffentlich, was mein Mann hier für sie tut." Gemeint war: Was Gorbatschow für die Einheit Deutschlands tut. Bildrechte: dpa
Michail Gorbatschow im August 1991 beim Aussteigen aus einem Flugzeug.
Im August 1991 putschten konservative Politbüromitglieder gegen Michail Gorbatschow. Sie setzten ihn und seine Familie in einem Ferienhaus auf der Krim fest. Zwei Tage später gaben die Putschisten auf und Gorbatschows kehrten nach Moskau zurück. Raissa Gorbatschowa nahm der Putsch gesundheitlich stark mit. Bildrechte: IMAGO
Nancy Reagan and Raissa Gorbatschowa, 1992
Zwei elegante und selbstbewusste Frauen: Nancy Reagan und Raissa Gorbatschowa (1992). Bildrechte: IMAGO
Michail Sergejewitsch Gorbatschow und seine Frau Frau Raissa Gorbatschowa
Raissa und Michail Gorbatschow 1998. Ein Jahr später starb Raissa Gorbatschowa.
(Über dieses Thema berichtete der MDR im TV auch in "Brisant", 13.03.2013 | 17:15 Uhr.)
Bildrechte: IMAGO
Alle (10) Bilder anzeigen

Elena Ceausescu

Elena Ceausescu

Elena Ceausescum ließ sich von der rumänischen Propaganda als "Lichtstrahl durch die Äonen", "führende Gelehrte der Welt" und als "Mutter aller Rumänen" preisen.

Nicolae Ceausescu mit Ehefrau Elena Ceausescu, 1972.
Nicolae Ceausescu mit Ehefrau Elena Ceausescu, 1972. Bildrechte: IMAGO
Nicolae Ceausescu mit Ehefrau Elena Ceausescu, 1972.
Nicolae Ceausescu mit Ehefrau Elena Ceausescu, 1972. Bildrechte: IMAGO
Elena Ceausescu steht mit ihrem Mann vor einem Geländer.
Elena Ceausescu und Nicolae Ceausescu 1976 in Suchumi am Schwarzen Meer. Bildrechte: IMAGO
Elena Ceausescu
1978 wurde Elena Ceausescu Mitglied des ehrwürdigen "Royal Institute of Chemistry" in London. Bildrechte: IMAGO
Wohnhaus von Nicolae Ceausescu
Seit 1949 residierte die Familie Ceausescu in der Villa Boulevard des Frühlings Nr. 50 in Bukarest. Bildrechte: IMAGO
Tagungszimmer, 1992
Die Villa in einem parkähnlichen Anwesen hat zwei Dutzend Zimmer, es gab eine Sauna und einen Schönheitssalon. Die Wasserhähne waren sämtlich mit Blattgold verziert. (Im Bild: Nicolai Ceausescus Arbeitszimmer.) Bildrechte: IMAGO
Nicolae Ceausescu und Helmut Kohl
Nicolae und Elena Ceausescu bei einer Begegnung mit Bundeskanzler Helmut Kohl 1984 in Bonn. Bildrechte: IMAGO
Bundespräsident Richard von Weizsäcker (2.v.re.) und Ehefrau Marianne (li., beide GER) mit Präsident Nikolae Ceaucescu und Ehefrau Elena auf Schloss Augustusburg in Brühl.
Bundespräsident Richard von Weizsäcker und Ehefrau Marianne mit Präsident Nicolae Ceausescu und Ehefrau Elena auf Schloss Augustusburg in Brühl 1985. Bildrechte: IMAGO
Nicolae und Elena Ceausescu
Elena und Nicolae Ceausescu während des Prozesses am 25. Dezember 1989. Elena Ceausescu bestand darauf, mit ihren vermeintlichen Titeln angeredet zu werden: "Dr. Ingenieurin Elena Ceausescu".
(Über dieses Thema berichtete der MDR im TV auch in "Aktuell", 07.10.2014, 17:45 Uhr)
Bildrechte: dpa
Alle (8) Bilder anzeigen

Jovanka Broz

Jovanka Broz

Jovanka Broz war 27, als sie Josip Broz Tito heiratete und First Lady Jugoslawiens wurde. Mit ihrem Charme und ihrem Lachen begeisterte sie nicht nur ihre Landsleute, sondern auch Staatspräsidenten aus aller Welt.

Jovanka Broz
Jovanka Budisavljević war gerade einmal 27 Jahre alt, als sie 1952 den jugoslawischen Herrscher Josip Broz Tito heiratete. Bildrechte: imago/United Archives International
Jovanka Broz
Jovanka Budisavljević war gerade einmal 27 Jahre alt, als sie 1952 den jugoslawischen Herrscher Josip Broz Tito heiratete. Bildrechte: imago/United Archives International
Josip Broz Tito und seine Frau Jovanka Broz
Die Heirat mit dem jugoslawischen Alleinherrscher bedeutet für die aus einfachsten Verhältnissen stammende Jovanka Broz einen märchenhaften Aufstieg. Bildrechte: imago/United Archives International
Jovanka Broz wirft ihren Wahlzettel in die Wahlurne, Aufnahme vom 11. November 1952
Die First Lady Jovanka Broz in einem Wahlbüro im November 1952 bei der Stimmabgabe. Bildrechte: IMAGO
Hilda Heinemann, Präsident Josip Broz Tito, Bundespräsident Gustav Heinemann und Titos Ehefrau Jovanka
Josip Broz Tito und Jovanka Broz auf Staatsbesuch in der Bundesrepublik. (Im Bild v.l.n.r.: Hilda Heinemann, Josip Broz Tito, Bundespräsident Gustav Heinemann und Jovanka Broz.) Bildrechte: imago/Sven Simon
Von links nach rechts Präsident Josip Broz Tito, Präsident Leonid Breschnew, Victoria Breschnew und Präsident Titos Frau Jovanka Broz, 1956.
Jovanka Broz und Josip Broz Tito 1956 in Moskau. (Von links nach rechts: Josip Broz Tito, Leonid Breschnew, Viktoria Breschnewa und Jovanka Broz.) Bildrechte: IMAGO
Leonid Breschnew, Josip Broz Tito und Jovanka Broz
Einzige Frau in einer Männergesellschaft - Jovanka Broz mit Leonid Breschnew (M.) und ihrem Mann Josip Broz Tito auf einer Staatsjagd Anfang der 1970er-Jahre. Bildrechte: IMAGO
Jovanka Broz und Josip Broz Tito
Jovanka Broz und Josip Broz Tito in ihrer Residenz auf Brioni, der zauberhaften Privatinsel des jugoslawischen Herrschers. Bildrechte: IMAGO
Alle (7) Bilder anzeigen

Nina Chruschtschowa

Nina Chruschtschowa auf Reisen

Nina Chruschtschowa war bei Staatsbesuchen stets an der Seite ihres Mannes. Und so reiste sie in den 1960er-Jahren um die halbe Welt: in die USA, nach Lateinamerika, Dänemark, Österreich und Ägypten...

Nikita Chruschtschow besucht Washington auf Einladung von Dwight Eisenhower.
Nikita Chruschtschow besucht mit seiner Frau Nina Washington auf Einladung von Dwight Eisenhower 1959. Auf Staatsbesuchen begleitete Nina Chruschtschowa ihren Mann immer. Das hatte es vor ihr nicht gegeben - die hohen Parteiführer waren stets ohne ihre Ehefrauen gereist. Bildrechte: IMAGO
Nikita Chruschtschow besucht Washington auf Einladung von Dwight Eisenhower.
Nikita Chruschtschow besucht mit seiner Frau Nina Washington auf Einladung von Dwight Eisenhower 1959. Auf Staatsbesuchen begleitete Nina Chruschtschowa ihren Mann immer. Das hatte es vor ihr nicht gegeben - die hohen Parteiführer waren stets ohne ihre Ehefrauen gereist. Bildrechte: IMAGO
caption/abstract = Jun. 06, 1961 - Gala Dinner 1961 im Schloss Schonbrunn: Ministerpräsident Adolf Scharf hat die Kennedys Kruschtschows geladen.
Der amerikanische Präsident John F. Kennedy und der sowjetische KP-Chef Nikita Chruschtschow treffen sich 1961 in Wien. Mit dabei: Die First Ladys Jacqueline Kennedy und Nina Chruschtschowa. (John F. Kennedy, Nina Chruschtschowa, Österreichs Premierminister Adolf Scherf, Nikita Chruschtschow und Jacqueline Kennedy.) Bildrechte: IMAGO
Nina Chruschtschowa trifft John Kennedy
Die Journalisten machten sich über die Garderobe der Chruschtschowa lustig. Priesen aber die Natürlichkeit und den Humor der sowjetischen First Lady. Bildrechte: IMAGO
 Nikita Chruschtschow und Ehefrau
Nikita Chruschtschow und Ehefrau Nina in Kopenhagen 1964. Bildrechte: IMAGO
Nina Chruschtschowa bei einer Schiffstaufe im Copenhagener Hafen.
Nina Chruschtschowa bei einer Schiffstaufe im Kopenhagener Hafen 1964. Überall war man begeistert von der unprätentiösen, warmherzigen und intelligenten Frau, die Englisch und Polnisch sprach und gut Klavier spielen konnte. Bildrechte: IMAGO
Alle (5) Bilder anzeigen

Viktoria Breschnewa

Viktoria Breschnewa

Die First Lady Viktoria Breschnewa tauchte nur selten an der Seite ihres Mannes in der Öffentlichkeit auf. Sie kümmerte sich vor allem um den Haushalt und die Erziehung der KInder.

Viktoria Petrovna Brezhneva, Ehefrau von Leonid Breschnew, im Jahr 1975.
Viktoria Breschnewa war 18 Jahre lang die First Lady der UdSSR. Doch in der Öffentlichkeit hat man sie nur einige Male gesehen. Sie sei halt "unpolitisch", soll ihr Mann einmal über sie gesagt haben. Bildrechte: IMAGO
Viktoria Petrovna Brezhneva, Ehefrau von Leonid Breschnew, im Jahr 1975.
Viktoria Breschnewa war 18 Jahre lang die First Lady der UdSSR. Doch in der Öffentlichkeit hat man sie nur einige Male gesehen. Sie sei halt "unpolitisch", soll ihr Mann einmal über sie gesagt haben. Bildrechte: IMAGO
Die erste weibliche Kosmonaut der Welt, Valentina Tereshkova (M), unterhält sich während eines Empfangs im Moskauer Kreml mit den Frauen der obersten sowjetischen Politiker. 2. Links: Nikita Chruschtschows Ehefrau, Nina. 2. rechts: Leonid Breschnews Frau, Viktoria.
Die Kosmonautin Valentina Tereschkova (M), unterhält sich während eines Empfangs im Moskauer Kreml mit den Frauen der obersten sowjetischen Politiker. Zweite von links: Nina Chruschtschowa; zweite von rechts: Viktoria Breschnewa. Bildrechte: IMAGO
Von links nach rechts Präsident Josip Broz Tito, Präsident Leonid Breschnew, Victoria Breschnew und Präsident Titos Frau Jovanka Broz, 1956.
Jugoslawiens Präsident Josip Broz Tito, Leonid Breschnew, Viktoria Breschnewa und Titos Frau Jovanka 1956 in Moskau. Bildrechte: IMAGO
Bundeskanzler Willy Brandt und der sowjetische Staats- und Parteichef Leonid Breschnew am 17. September 1971 während einer Bootsfahrt in der Sowjetunion.
Leonid Breschnew verglich sich mit dem französischen Schauspieler Alain Delon und soll seine Geliebte auch schon mal mit nach Hause gebracht haben. (Im Bild: Leonid Breschnew und Willy Brandt 1971 während einer Bootsfahrt in der UdSSR.) Bildrechte: dpa
US-Präsident Richard Nixon (2L, vorne) und seine Frau Patricia (2R) werden von Leonid Ilyich Breschnew (3L, Front) und seiner Frau Viktoria in der Sowjetunion herzlich empfangen.
Einer wenigen öffentlichen Auftritte von Viktoria Breschnewa (ganz rechts) beim Staatsbesuch des US-Präsidenten Richard Nixon 1972 in Moskau... Bildrechte: IMAGO
Der sowjetische Führer Leonid Iljitsch Breschnew (R) gab seine Stimme bei einer Wahl für den Obersten Sowjetrat der Nationalitäten ab. Links: Breschnews Frau Viktoria, 1981.
Die Breschnews bei der Stimmabgabe bei einer Wahl für den Obersten Sowjet 1981. Bildrechte: IMAGO
1. Sekretär der KPDSU Leonid Brezhnev, seine Frau Viktoria und Galya im Urlaub.
Die Breschnews mit Tochter Galina während eines Urlaubs in den 1970er-Jahren. Bildrechte: IMAGO
Galina Breschnewa (M) mit ihren Eltern Viktorija Petrowna Breschnewa und Leonid Iljitsch Breschnew, 1977.
Galina Breschnewa (M) mit ihren Eltern Viktoria Petrowna Breschnewa und Leonid Iljitsch Breschnew, 1977.
(Über dieses Thema berichtete der MDR auch im Radio, 07.05.2014, 21:45 Uhr.)
Bildrechte: IMAGO
Alle (8) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtete der MDR im TV in "TTT" | 17.03.2013 | 23:10 Uhr