1946 und heute Leipzig im Wandel: Von Ruinen zur Metropole

Leipzig gehört mit zu den Top 14 der schönsten Städte Deutschlands. Immer mehr Menschen ziehen hier her: Innerhalb von zehn Jahren ist die Einwohnerzahl von 500.000 auf mehr als 600.000 gestiegen. Die sächsische Messestadt ist nicht nur Magnet für Studenten und Familien, sondern auch für Touristen. Doch auch Leipzig lag nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Trümmern. Fotografien von 1946 und heute zeigen markante und das Stadtbild prägende Gebäude und ihren Wandel.

Leipzig ist heute eine attraktive Stadt mit zahllosen herausgeputzten historischen Gebäuden und Gründerzeitvierteln. Renommierte Institute und Firmen haben sich in den letzten Jahren wieder angesiedelt. Die Stadt an der Pleiße boomt, die Einwohnerzahl wächst, überall entstehen neue Quartiere. Vor 75 Jahren jedoch, am Ende des Zweiten Weltkriegs, lag die Stadt in Trümmern. Es herrschte Not.

In einer Galerie haben wir Fotografien versammmelt, die ausgewählte Orte in Leipzig zeigen - 1946 und heute. Sie geben Kunde davon, wie sich die Stadt im Lauf der Jahrzehnte verwandelt hat. Die Gegenüberstellungen sind Teil einer umfassenden Arbeit, die das Leibniz Institut für Länderkunde in Leipzig im Rahmen seiner Reihe: "Landschaften in Deutschland" zusammengestellt hat. 1957 als Buchreihe gegründet, widmet sich die Reihe inzwischen auch online verschiedenen Kulturlandschaften in Deutschland.

Beziehungsreicher Kontrast

Die Fotos sind Momentaufnahmen aus der unmittelbaren Nachkriegszeit sowie aus der Gegenwart. Wobei es sich stets um Fotos handelt, die ein konkretes Gebäude oder eine Straße damals und heute zeigen: das Alte Rathaus, den Hauptbahnhof oder das Bundesverwaltungsgericht und viele Orte mehr. Die historischen Fotos stehen so in einem beziehungsreichen Kontrast zu den Fotos, die die unmittelbare Gegenwart abbilden. Die Bildpaare erzählen Geschichten: von Kriegszerstörung und von Wiederaufbau sowie vom steten Wandel städtebaulicher und architektonischer Ideale. Es wird deutlich, dass das heutige Stadtbild Leipzigs vor allem auch die Summe unterschiedlichster historischer Ereignisse ist.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: 1945 - Unsere Städte | 11. Februar 2020 | 22:05 Uhr