Baustein IV Nachdenken über Schule nach Diktaturerfahrung

"Je besser wir die Diktatur begreifen, desto besser können wir die Demokratie gestalten", Roland Jahn, Stasi-Beauftragter

Die Videoclips sind nicht in erster Linie Quellen, sondern Darstellungen. Sie wurden zusammengestellt in der guten Absicht, möglichst anschaulich über die Vergangenheit DDR-Schule zu erzählen.

1. Analysieren Sie am Beispiel des  Videoclips von Jakob Hein, wie diese Zusammenstellung erfolgte:

Junger Mann mit Brille 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Jakob ist ein wissbegieriges Kind. In der Schule ist er oft schnell fertig und langweilt sich. Doch statt sein Talent zu fördern, soll er sich zügeln und ins Kollektiv einfügen.

MDR FERNSEHEN Di 27.03.2012 22:05Uhr 04:06 min

https://www.mdr.de/zeitreise/schwerpunkte/eure-geschichte/video110278.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

  • Notieren Sie, was der Zeitzeuge Jakob Hein erzählt? Beobachten Sie, wie er es erzählt und aus welcher Perspektive?
  • Notieren Sie, welche Bilder Sie am Bildschirm sehen, während er erzählt? Schauen Sie sich in den Schulräumen, die gezeigt werden, genau um. Was gehört zur Ausstattung der Räume und taucht immer wieder auf? Welche Bilder sind offensichtlich Originalaufnahmen, welche Bilder wurden in ein Museum gedreht?
  • Stellen Sie fest, ob Jakob Hein einmal in seiner Erzählung Bezug darauf nimmt, was im Hintergrund zu sehen ist oder mitteilt, dass das z.B. seine Schule ist.
  • Überlegen Sie, welche Rolle die Comiceinblendungen übernehmen und warum?
  • Notieren Sie Fragen, die Sie Jakob Hein zu diesem Filmabschnitt stellen würden.
  • Beurteilen Sie abschließend, wie verlässlich die Filmszene Vergangenes rekonstruieren kann.
  • Formulieren Sie eine Regel, die Sie für den Umgang mit solchen Materialien für sich beherzigen wollen.

2. Nachdem Sie sich noch einmal intensiv mit der Aussagekraft der Videos beschäftigt haben, können Sie jetzt wahrscheinlich klarer nachdenken, um  folgende Aufgaben zum Inhalt der Videoclips zu lösen: 

Sek II: Schauen Sie sich die Videos unter dem Gesichtspunkt an, die DDR- Schule als Bestandteil eines Staates zu verstehen, der sich selbst als Diktatur der Arbeiter und Bauern verstand. Lesen Sie dazu auch in Ihrem Lehrbuch und weitere Materialien nach. 

  • Erläutern Sie, inwiefern das im Videoclip dargestellte Schulsystem der DDR diesen Charakter in seinen Zielen und Mitteln widerspiegelt.
  • Sek II: Erörtern Sie, ob es aus Sicht  unserer heutigen Schulbildung gerechtfertigt  ist, die DDR-Schulbildung mit dem Satz "Mein Gott, wie indoktriniert wart Ihr denn schon als Kinder" abzutun.

3. Diskutieren Sie aufgrund Ihrer jetzigen Kenntnisse zum Schulsystem der DDR Roland Jahns Ausspruch: "Je besser wir die Diktatur begreifen, desto besser können wir die Demokratie gestalten" mit Blick auf die Ansprüche an moderne demokratische Schulsysteme. Arbeiten Sie konkret und mit Blick auf die demokratischen Gepflogenheiten an Ihrer eigenen Schule.Demokratie verpflichtet zur Mitarbeit bei der Abstellung von demokratischen Hemmnissen.