Doku-Drama über Jürgen Schneider Hinter den Kulissen

Dreh der Dokumentation "Der Auf-Schneider"
Drei Wochen lang schlüpfte der 76-jährige Schauspieler in die Rolle des einst einflussreichen Dr. Jürgen Schneider. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Axel Berger
Claudia Schneider (Gesine Cukrowski), Jürgen Schneider (Reiner Schäfne)
Gesine Cukrowski und Reiner Schöne spielen Claudia und Jürgen Schneider. Das Markenzeichen des Bauunternehmers: ein dunkles Toupet. Bildrechte: MDR / Saxonia Entertainment / Axel Berger
Schneider-Darsteller Reiner Schöne in der Maske
Das brachte dem Schauspieler Schöne jeden Drehtag eineinhalb Stunden Maskenzeit ein. Für ihn war das jedoch nichts ungewöhnliches: "In Star Trek habe ich viereinhalb Stunden hinter einer Maske verbracht. Das gehört einfach dazu. Man denkt da gar nicht darüber nach", so Schöne. Bildrechte: MDR / Saxonia Entertainment / Axel Berger
Dreh der Dokumentation "Der Auf-Schneider"
Drei Wochen lang schlüpfte der 76-jährige Schauspieler in die Rolle des einst einflussreichen Dr. Jürgen Schneider. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Axel Berger
Dreh der Dokumentation "Der Auf-Schneider"
Um sich auf die Rolle vorzubereiten, habe er zwei Mal intensiv mit Jürgen Schneider telefoniert und sich viele Clips von im Netz angeschaut, erzählt der Schauspieler im Interview. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Axel Berger
Dreh der Dokumentation "Der Auf-Schneider"
Schwer sei es für Schöne nicht gewesen, den machtvollen Immobilienunternehmer zu spielen: "Du lernst deinen Text, du weißt, was du machst, kennst die Geschichte und dann spielst du das. Und wir hatten einen sehr guten Regisseur, der gut aufgepasst hat." Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Axel Berger
Dreh der Dokumentation "Der Auf-Schneider"
In dieser Szene fängt Kameramann Arved von zur Mühlen ein nachgespieltes Treffen mit Bankvertretern ein, die der Bauunternehmer Schneider im echten Leben über den Tisch ziehen sollte. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Axel Berger
Dreh der Dokumentation "Der Auf-Schneider"
Gedreht wurde das Doku-Drama in Deutschland, den USA und Spanien. Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Axel Berger
V.l.: Mostafa El Kastaui (Mürtüz Yolcu), Jürgen schneide (Reiner Schöne), Mehdi Djawadi (Mohammed Azadian), Claudia Schneider (Gesine Cukrowski)
Die Stimmung am Set sei toll gewesen: "Wir haben uns alle sehr gut verstanden. Ein Filmteam ist ja immer so wie eine Familie", so erinnert sich Reiner Schöne an den Dreh. Bildrechte: MDR / Saxonia Entertainment / Axel Berger
Alle (8) Bilder anzeigen