Galerie Making of: Emmy Göring

Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Zum ersten Mal beschäftigt sich ein Film mit der Rolle von Emmy Göring, der Frau an der Seite von Hitlers Reichsmarschall. Das Dokudrama stützt sich dabei fast ausschließlich auf Originaldokumente aus der Nachkriegszeit: Dazu gehören Verhörprotokolle aus einem Spruchkammerverfahren von 1947, Auszüge aus Emmy Görings Autobiografie und Zitate aus ihrem einzigen großen Interview. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Zum ersten Mal beschäftigt sich ein Film mit der Rolle von Emmy Göring, der Frau an der Seite von Hitlers Reichsmarschall. Das Dokudrama stützt sich dabei fast ausschließlich auf Originaldokumente aus der Nachkriegszeit: Dazu gehören Verhörprotokolle aus einem Spruchkammerverfahren von 1947, Auszüge aus Emmy Görings Autobiografie und Zitate aus ihrem einzigen großen Interview. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Schauspielerin Kirsten Block spielt Emmy Göring: Kerzengerade und in hoch geschlossenem Kleid empfängt sie den Journalisten von der "Revue". 1951 gab Emmy Göring der Zeitschrift ein Interview. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Der Salon des Schlosses von Groß Leuten wird zur Kulisse für das Münchner Hotel, in dem Emmy Göring damals das Gespräch mit der "Revue" führte. Regisseur Pepe Pippig ist begeistert vom Ambiente: Im Kamin brennt ein Feuer, durch die großen Fenster fällt das Licht auf das schwere Ledersofa. So lässt sich ein spannendes Kammerspiel inszenieren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Während Millionen Menschen starben, führten die Görings ein Leben voller Pomp, Prunk und Protz. Die Dokumente der Zeit sprechen für sich. Doch die Schauspielerin Emmy Göring, die ihre Karriere am Weimarer Nationaltheater begann, hatte in der Rolle der Naiven ihre Bestimmung gefunden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Kameramann Torbjörn Karvang mit Blick für die Details ... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Ein Bekenntnis zu einer Mitschuld gibt es von Emmy Göring nicht, auch Selbstzweifel scheinen sie nie befallen zu haben angesichts ihrer Rolle an der Seite des Mannes, der im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess 1946 zum Tod verurteilt worden war, der Vollstreckung aber durch Suizid zuvor kam. Stattdessen fühlte sie sich ungerecht behandelt: "Ich habe immer gedacht, dass Liebe eine Gnade sei. Ich habe nicht gewusst, dass man dafür bestraft werden kann." Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Making of Geschichte Mitteldeutschlands: Emmy Göring - Beim Dreh der Spielszenen in Groß Leuthen
Hinter dem Kammerspiel mit zwei Darstellern und einer Komparsin steht ein großes Team, das sich hier im Salon zum Gruppenbild mit Dame vereint hat. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (7) Bilder anzeigen