Historische Ereignisse, Jahrestage, Jubiläen #blickzurück: 7. März

Anordnung der Zwangsarbeit für Juden in Deutschland

1941 wurde im Dritten Reich die Zwangsarbeit für Juden angeordnet. Die SS organisierte die Zwangsarbeit hauptsächlich in Ghettos und Konzentrationslagern. Dort mussten die Gefangenen Schwerstarbeit leisten. Ziel war "Vernichtung durch Arbeit".


Gründung der Freien Deutschen Jugend FDJ

1946 wurde in allen Ländern der sowjetischen Besatzungszone die Jugendbewegung "Freie Deutsche Jugend" (FDJ) gegründet. Doch die angeblich freie, überparteiliche Jugendorganisation entwickelte sich schnell zu einer SED-dominierten Massenorganisation.

FDJ - offizielle Gründungsfeier - 8. November 1947 im Berliner Friedrichstadt-Palast
Offizielle Gründungsfeier
der FDJ am 8. November 1947 im Berliner Friedrichstadt-Palast
Bildrechte: dpa

Erstes künstliches Herz in Deutschland eingesetzt

1986 setzte der Chirurg Emil Bücherl zum ersten Mal in Deutschland einem Patienten ein künstliches Herz ein. Bereits seit den 1960er-Jahren forschte er an der Entwicklung des Kunstherzens. Es unterstützt den Blutkreislauf solang, bis ein Spenderherz zur Verfügung steht. Auch in der DDR gab es riskante Operationen am offenen Herzen, die nur mithilfe einer selbstgebauchten "Herz-Lungen-Maschine" glückten.

Das von dem Berliner Herzspezialisten Professor Emil Bücherl entwickelte Kunstherz. Die als zeitweiliger Herzersatz für Menschen gedachte Blutpumpe wiegt 250 Gramm und besteht, anders als das in den USA entwickelte Jarvick-Kunstherz aus Dacron, hauptsächlich aus durchsichtigem Silikon mit sehr glatter Oberfläche.
Das von dem Berliner Herzspezialisten Professor Emil Bücherl entwickelte Kunstherz. Die als zeitweiliger Herzersatz für Menschen gedachte Blutpumpe wiegt 250 Gramm und besteht, anders als das in den USA entwickelte Jarvick-Kunstherz aus Dacron, hauptsächlich aus durchsichtigem Silikon mit sehr glatter Oberfläche. Bildrechte: dpa

Kindersendung "Die Sendung mit der Maus" startet

1971 wurde erstmals die "Sendung mit der Maus" im WDR ausgestrahlt. Die Sendung ist das bisher langlebigste Kinder-Format im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Bislang wurden 2308 Ausgaben mit "Lach- und Sachgeschichten" gesendet.