Abzug der letzten Panzerdivision aus Jena im März 1992

Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
"Lebe wohl Deutschland" … Im März 1994 verließ die letzte Panzerdivision Truppen Thüringen. Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
Der gesamte Abzug war ein gigantisches Unternehmen gewesen: Allein 150.000 Soldaten nebst 60.000 Familienangehörigen zogen allein aus Thüringen und Sachsen ab. Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
Doch auch Tausende Tonnen Militärtechnik mussten nach Russland zurücktransportiert werden: Panzer, Geschütze, Schützenpanterwagen … Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
… anschließend gibt es Blumen. Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
"Lebe wohl Deutschland" … Im März 1994 verließ die letzte Panzerdivision Truppen Thüringen. Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
Kurz vor der Abfahrt des Zuges sind die Panzersoldaten zu einer kleinen Abschiedsfeier auf dem Bahnhof angetreten. Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
Kamerateams sind erschienen und Lokalfotografen. Ein junger Soldat hält eine kurze Ansprache … Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
"Heimat, wir kommen!", haben die Soldaten hoffnungsfroh auf das Plakat geschrieben. Was sie in der Heimat tatsächlich erwartet, wissen freilich die wenigsten von ihnen. Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Aufnahmen vom Abzug der letzten russischen Panzerdivision aus Jena am 24. März 1992
Ein verlassenes Wohnhaus auf dem Gelände einer sowjetischen Kaserne in Thüringen. Türen und Fenster sind teilweise herausgerissen und abtransportiert worden. Bildrechte: Archiv des Wehrbereichskommandos VII Leipzig/Fotograf: Rehfeld
Alle (8) Bilder anzeigen