Titelmusik für "Damals in der DDR" Der vergessene "Udo"-Song

Als 2004 das ARD-Fernsehprojekt "Damals in der DDR" entstand, wurde der Komponist Carl Carlton engagiert, die Musik zu dieser zehnteiligen Sendereihe zu schreiben. Aber die Titelmelodie wollten die Fernsehmacher von einem der ganz Großen im deutschen Musikgeschäft haben: Udo Lindenberg. Zufällig war Carl Carlton Gitarrist in Udos Band, so kam der Kontakt schnell zustande.

Fernsehproduzent Gunnar Dedio erinnert sich an die erste Begegnung mit Udo Lindenberg: "Das Ganze begann mit einem langen Spaziergang durch einen Park in Cottbus. Drei Meter hinter uns immer der Bodyguard von Udo. Wir haben darüber gesprochen, in welche Richtung der Song gehen könnte. Und dann folgten unzählige Telefonate. Meist mitten in der Nacht. Wenn andere Menschen schlafen, aber Udo halt nicht."

Der Musikstar aus Hamburg hat immer weiter an dem Song getüftelt. Bis alles passte. Gunnar Dedio erinnert sich noch immer daran, wie Udo ihm erzählte, dass der Song "Es war 'ne lange kalte Zeit" fertig sei. "Der finale Text ist entstanden, als ich bei einer Fernsehmesse in Cannes war. Da rief mich Udo an und sagte: 'Jetzt hab ich's!' Wir wollten gerade in ein Restaurant, da gab er mir telefonisch den Text durch. Ich hatte nichts weiter einstecken als einen Fettmalstift meiner Tochter. Und da habe ich mich an der Promenade von Cannes, der berühmten Croisette, aufs Trottoir gesetzt und den Text einfach mitgeschrieben."