Tschechien/Slowakei Betriebsferien wie damals

Kostümierte Menschen stehen vor einem Hotel
Das Hotel Morava im slowakischen Tatranská Lomnica, in dem die knapp 130 Reiseteilnehmer untergebracht sind, hieß zu sozialistischen Zeiten Erholungsheim Morava. Sonst hat sich hier nicht viel verändert. Das Hotel setzt auf den sozialistischen Charme der Vorwendezeit. Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Kostümierte Menschen stehen vor einem Hotel
Das Hotel Morava im slowakischen Tatranská Lomnica, in dem die knapp 130 Reiseteilnehmer untergebracht sind, hieß zu sozialistischen Zeiten Erholungsheim Morava. Sonst hat sich hier nicht viel verändert. Das Hotel setzt auf den sozialistischen Charme der Vorwendezeit. Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Menschen bei der Gymnastik
Morgens um 7 Uhr ist Weckappell mit tschechoslowakischen Evergreens, danach heißt es antreten zur Morgengymnastik auf dem Hotelrasen: Armbeugen, Rumpfbeugen, Liegestütze - im Takt der Trillerpfeife. Nach einer Viertelstunde körperlicher Ertüchtigung entlässt der Sportreferent, wie der Animateur hier früher hieß, die Gruppe in den Frühstücksraum. Auch auf den Tellern sieht es aus wie einst: ein paar Scheiben Wurst und Käse, dazu Brot und Butter für jeden. Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Menschen bearbeiten mit Harken und Besen einen Rasen
Im Vordergrund der "Betriebsferien wie damals" steht das Gemeinschaftsgefühl, das beispielsweise durch Arbeitseinsätze - Subbotniks - gestärkt wird. Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Männer mit Schubkarre
Und ein Arbeitseinsatz mit dem Panorama der Hohen Tatra im Blick macht gleich noch mal soviel Spaß. Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Menschen in einer Bahn
Auch Gruppenausflüge finden großen Anklang. Denn die Teilnehmer der Retro-Reisen vermissen vor allem eins: das Gefühl, Teil einer Gemeinschaft zu sein, sagt Organisator Petr Krč. Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Menschen beim Tauziehen
Auch sportliche Wettbewerbe steigern den Zusammenhalt der Gruppe. Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Gruppenfoto vor einem Hotel in Berglandschaft
Mit Politik haben Petr Krčs Retro-Reisen nichts zu tun. Im Reiseprospekt steht ausdrücklich: "Das hier ist eine apolitische Spaßveranstaltung." Bildrechte: MDR/Katrin Materna
Alle (7) Bilder anzeigen