Erinnerungen Grimma 2002

Jahrhundertflut Grimma 2002 - Pöppelmannbrücke, überflutet (13.08.2002)
Weggespült - bei der Jahrhundertflut am 13. August 2002 wurde die Pöppelmann-Brücke zerstört. Auch zahlreiche Gebäude in der Grimmaer Altstadt überstanden die Naturkatastrophe nicht. Erst zwei Jahre zuvor war die Brücke für 3,5 Millionen DM denkmalgeschützt umgebaut und saniert worden. Bildrechte: Stadt Grimma
Jahrhundertflut 2002 in Grimma.
Im August 2002 erreichte die Mulde in Grimma einen Rekordstand von 8,68 Meter. Das Wahrzeichen der Stadt - die historische Pöppelmannbrücke konnte den Fluten nicht standhalten. Bildrechte: MDR/Helmfried Hinz
Jahrhundertflut Grimma 2002 - Pöppelmannbrücke, überflutet (13.08.2002)
Weggespült - bei der Jahrhundertflut am 13. August 2002 wurde die Pöppelmann-Brücke zerstört. Auch zahlreiche Gebäude in der Grimmaer Altstadt überstanden die Naturkatastrophe nicht. Erst zwei Jahre zuvor war die Brücke für 3,5 Millionen DM denkmalgeschützt umgebaut und saniert worden. Bildrechte: Stadt Grimma
Stadt an der Mukde steht unter Wasser Grimma Dorfstrasse steht unter Wasser Flut Wasser Hochwasser der Mulde
Rettungsaktion in Grimma Bildrechte: MDR/Helmfried Hinz
Stadt an der Mukde steht unter Wasser Grimma nach der Flut Zerstörung Straßen versinken im Chaos
Grimma nach der Flut. Die Straßen sind zerstört. Alles im Chaos. Bildrechte: MDR/Helmfried Hinz
Alle (4) Bilder anzeigen