Mit der Ernennungsurkunde als Ehrendirigent des Gewandhausorchesters unter dem Arm verläßt Kurt Masur nach dem Silvesterkonzert 1996 den Konzertsaal in Leipzig. Mit der Aufführung von Beethovens Neunter Sinfonie beendete Masur nach 26 Jahren seine Amtszeit als Gewandhauskapellmeister. Aus diesem Anlaß hatte ihn das Orchester als ersten Kapellmeister in der 250jährigen Geschichte des Hauses zum Ehrendirigenten ernannt.
Mit der Ernennungsurkunde als Ehrendirigent des Gewandhausorchesters unter dem Arm verläßt Kurt Masur nach dem Silvesterkonzert 1996 den Konzertsaal in Leipzig. Mit der Aufführung von Beethovens Neunter Sinfonie beendete Masur nach 26 Jahren seine Amtszeit als Gewandhauskapellmeister. Aus diesem Anlaß hatte ihn das Orchester als ersten Kapellmeister in der 250jährigen Geschichte des Hauses zum Ehrendirigenten ernannt. Bildrechte: dpa