17.04.-21.04.1986 - Gorbatschow fordert Selbstkritik

Der XI. Parteitag der SED fasst wichtige Beschlüsse zur Entwicklung der DDR, die den eingeschlagenen Kurs der "Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik" untermauern.

Dennoch beginnt 1986 eine wirtschaftliche Abschwungphase. Der als Ehrengast anwesende KPdSU-Generalsekretär Michail Gorbatschow spricht von einer Zeit des Umbruchs und fordert zur Selbstkritik als "eine unerlässliche Bedingung für den Erfolg einer revolutionären Partei" auf. In der Sowjetunion leitet er unter den Schlagworten Glasnost (Mitsprache) und Perestroika (Umgestaltung) politische und wirtschaftliche Reformen ein, die aber von der SED abgelehnt werden.

Zuletzt aktualisiert: 08. Oktober 2009, 14:38 Uhr