1965 Erster Besuch der Queen in Deutschland Chronik: Die Deutschlandbesuche der Queen

Die britische Königin Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Philip reisen am Dienstag, 23. Juni 2015, nach Deutschland. Es ist der fünfte offizielle Staatsbesuch hierzulande - 50 Jahre nach ihrem ersten. Eine Chronik:

Die offiziellen Staatsbesuche von Elizabeth II. in Deutschland
Mai 1965 Es ist der erste Staatsbesuch eines britischen Monarchen in Deutschland seit 1909. Die Queen fährt elf Tage durch Deutschland, vom Süden bis in den Norden, und macht unter anderem Station in Berlin.
Mai 1978 Zum ersten Mal nimmt die Königin außerhalb Londons eine Parade zu Ehren ihres Geburtstages ab. Andere Stopps des Besuches sind Bonn, Mainz, Kiel und Bremen.
Oktober 1992 Bei ihrem ersten Besuch nach dem Fall der Mauer besucht die Queen Berlin, aber auch Leipzig, Dresden, Potsdam und Köln.
November 2004 Der vierte Staatsbesuch der Monarchin führt sie nach Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen.
Juni 2015 Die Königin bleibt beim fünften Staatsbesuch bis Freitag in

Deutschland. Nach einem Empfang bei Bundespräsident Gauck fährt sie mit dem Boot über die Spree. Am Donnerstag geht es nach Frankfurt am Main. Auf ihren Wunsch besucht die Queen mit der Gedenkstätte Bergen-Belsen zum ersten Mal ein ehemaliges Konzentrationlager.

Neben diesen Staatsbesuchen gab es einige inoffiziellen Visiten, zum Beispiel reiste die Queen 1987 zur 750-Jahr-Feier Berlins an oder eröffnete im Juli 2000 die neue Britische Botschaft in Berlin.

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2015, 14:56 Uhr