"Wer braucht den Osten?" Superheldin Ost-Frau

Der Einfluss des Ostens auf die Verhältnisse in Deutschland wird immer öfter sichtbar: sei es bei der klassischen Rollenverteilung von Mann und Frau oder der Frauen-Beschäftigungsquote. Ein Blick auf die Zahlen.

Geschichte

Symbolbild zur Frauen-Erwerbsquote
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 08.06.2018 10:51Uhr 01:04 min

https://www.mdr.de/zeitreise/wer-braucht-den-osten-frauen-ost-west-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

1989 lag die Erwerbsquote der Frauen in der DDR bei mehr als 90 Prozent - die Auszubildenden eingeschlossen. In der alten Bundesrepublik ging damals nur jede zweite Frau arbeiten. Ein Muster, das sich auch heute noch erkennen lässt.

Job und Familie

28 Jahre nach der Einheit ist die klassische Rollenverteilung in der Familie - Frau am Herd, Mann auf Arbeit - für jede zweite ostdeutsche Frau absolut keine Option. Im Westen kann sich ein Drittel der Frauen durchaus dafür erwärmen. Und so haben Frauen in Ostdeutschland auch kein Problem, sich trotz Berufstätigkeit für gute Mütter zu halten. 70 Prozent der ostdeutschen Frauen sehen das so. Ganz anders in den alten Bundesländern. Dort glaubt das nur jede zweite Frau. Im Osten sind darüberhinaus die meisten Frauen der Meinung, dass berufstätige Frauen sogar die besseren Mütter sind. Trotz der UInterschiede zwischen Ost und West: In Sachen Rollenverteilung zwischen Mann und Frau und Vereinbarkeit von Mutterschaft und Job hat der Westen vom Osten gelernt. Waren 1990 in der alten Bundesrepublik nur etwa sechs Prozent aller unter Dreijährigen in der Krippe, sind es mittlerweile fast 30 Prozent.

Arbeitsalltag und Berufsfelder von DDR-Frauen

In welchen Berufsfeldern waren Frauen in der DDR tätig? Hier ein (unvollständiger) Einblick.

Arbeiterinnen in der -Sternradio- Fabrik in Berlin.
Arbeiterinnen in der Sternradio-Fabrik im September 1959 Bildrechte: IMAGO
Arbeiterinnen in der -Sternradio- Fabrik in Berlin.
Arbeiterinnen in der Sternradio-Fabrik im September 1959 Bildrechte: IMAGO
Arbeiterin kontrolliert Fäden, die auf Spulen am Boden gewickelt sind.
1969 - Arbeiterin im VEB Chemiefaserkombinat Wilhelm Pieck in Rudolstadt-Schwarza. Bildrechte: IMAGO
Eine Frau in blauem Arbeitskittel hantiert in einer Werkshalle an einem Motorrad.
1968 - Arbeiterin bei der Montage einer MZ-Maschine ES 150 in der Fertigungshalle des VEB Motorradwerkes Zschopau. Bildrechte: IMAGO
Schweinehälften werden im Schlachthof weiterverarbeitet.
1975 - Arbeiterin im Schlachthof Dresden. Bildrechte: IMAGO
Junge Schornsteinfegerin.
Junge Schornsteinfegerin 1978 Bildrechte: IMAGO
Frauen sitzen an Nähtischen zwischen gestapelten Stoffen
1979 - Arbeiterinnen bei der Herstellung von Plauener Spitzen in Plauen. Bildrechte: IMAGO
Mitarbeiterinnen während der Buchbindung im VEB Grafischer Großbetrieb.
Dresden 1983 - Frauen im VEB Grafischer Großbetrieb Völkerfreundschaft Dresden. Im ehemaligen Goehle-Werk arbeiteten während des 2. Weltkriegs Zwangsarbeiterinnen. Bildrechte: IMAGO
Arbeiterin poliert ein Maschinenteil im VEB -Schwermaschinenbau Karl Liebknecht (SKL)- in Magdeburg.
1978 - Arbeiterin poliert ein Maschinenteil im VEB -Schwermaschinenbau Karl Liebknecht (SKL)- in Magdeburg Bildrechte: IMAGO
Arbeiterin beim Stapeln der Pressspanplatten in einer Produktionshalle der VEB Vereinigten Möbelwerke Hellerau.
1969 - Eine Arbeiterin stapelt Pressspanplatten in einer Produktionshalle der VEB Vereinigten Möbelwerke Hellerau. Bildrechte: IMAGO
Säuglingsstation im Kreiskrankenhaus Mühlhausen
Auch im medizinischen Bereich waren viele Frauen tätig - sowohl als Pflegerinnen, Bildrechte: Hoferichter & Jacobs
Behandlung beim Zahnarzt in der Betriebspoliklinik des VEB (Volkseigener Betrieb) Palla Textilwerke Meerane im früheren DDR-Bezirk Karl-Marx-Stadt, aufgenommen 1973.
...Assistentinnen; aber auch als Ärztinnen. Bildrechte: dpa
In einer Kinderkrippe in Leipzig ist im Sommer 1990 ein junger Mann als Kindergärtner eingesetzt.
Und nicht zu vergessen: All die Erzieherinnen in Krippen und Kindergärten. Als 1990 in Leipzig ein Mann in der Kinderpflege anheuert, war er noch ein Exot. Inzwischen sind Männer im Bereich der Kinderbetreuung keine Seltenheit mehr. Bildrechte: dpa
Alle (12) Bilder anzeigen

Frauen in der DDR

Am Arbeitsplatz, mit Kindern oder einfach stadtfein - werfen Sie einen Blick auf die Aufnahmen des Leipziger Fotografen Mahmoud Dabdoub von DDR-Frauen in den 1980er-Jahren.

Alte Frau läuft mit Hut und Mantel mit viel Schnee von oben.
Alte Dame vor der Universität Bildrechte: MDR/Mahmoud Dabdoub
Dabdoub, Weihnachten
Schießbude auf dem Weihnachtsmarkt Bildrechte: MDR/Dabdoub
Zeitungsredakteurin
Zeitungsredakteurin Bildrechte: Mahmoud Dabdoub
Frauen in Ost-Berlin, 1985
Frauen in Ost-Berlin, 1985 Bildrechte: Mahmoud Dabdoub
Alte Frau läuft mit Hut und Mantel mit viel Schnee von oben.
Alte Dame vor der Universität Bildrechte: MDR/Mahmoud Dabdoub
Frauen in Ost-Berlin, 1986
Frauen in Ost-Berlin, 1986 Bildrechte: Mahmoud Dabdoub
Marktfrauen in Leipzig in den 1980er-Jahren
Marktfrauen in Leipzig in den 1980er-Jahren Bildrechte: MDR/Mahmoud Dabdoub
Arbeitende Frau in der DDR
Warenanlieferung in Leipzig Bildrechte: Mahmoud Dabdoub
Frauen mit Kinderwagen stehen in einer Schlange vor einem Eisladen.
Mit Kinderwagen in der Schlange vor einem Eisladen. Bildrechte: MDR/Mahmoud Dabdoub
Frauentanzgruppe in den 1980er-Jahren
Vor dem Auftritt: Frauentanzgruppe in Leipzig in den 1980er-Jahren Bildrechte: Mahmoud Dabdoub
Damals im Osten
Bildrechte: MDR/Dabdoub
Frau verkauft in einer Imbissbude "Türkischen Honig" in den 80-er Jahren auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt"
Verkäuferin Bildrechte: Mahmoud Dabdoub
Alle (11) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtet der MDR in der TV-Dokumentation "Wer braucht den Osten?": TV | 12.06.2018 | 22:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Juni 2018, 11:47 Uhr

Mehr zum Thema

Geschichte

Wer braucht den Osten?
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Geschichte

Illustration
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 08.06.2018 14:17Uhr 44:30 min

https://www.mdr.de/zeitreise/wer-braucht-den-osten-gesellschaft-teil-drei-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video