Folge 53: In einem Boot

Sendetermin: Montag, 20. Dezember 1999 im Ersten

Kathrin Globisch (Andrea K. Loewig) am See.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zwischen Achim und Roland herrscht weiter Eiszeit. Ihre Meinungsverschiedenheiten tragen sie sogar bis in den OP. Professor Simoni droht seinen beiden besten Männern mit Konsequenzen. Abgesehen von dem Ärger und der Unruhe, die der Streit verbreitet, sind für Professor Simoni bessere Zeiten angebrochen. Babara Grigoleit, die neue ebenso attraktive wie kompetente Sekretärin bringt mühelos Ordnung ins Bürochaos und hat nach kurzer Zeit alles fest im Griff. Sogar Professor Simoni fällt es schwer, sich ihren strengen Ordnungsprinzipien zu widersetzen.

Weil der Streit zwischen Achim und Roland nicht nur deren Privatleben sondern auch den Klinikalltag beeinträchtigen, schmieden Kathrin und Pia ein Komplott. Bei einem improvisierten Zeltlager bringen sie Achim und Roland zusammen. Erst sieht es so aus, als wollten die beiden Männer auf der Stelle kehrt machen, aber dann siegen die Vernunft und die Freundschaft. Bei einer Bootsfahrt sprechen sie sich aus und finden wieder einen Weg zueinander.

Zueinander finden bei dem Zeltlager auch Kathrin Globisch und Achim Kreutzer. Die beiden verbringen eine stürmische Liebesnacht im Zelt und Achim ist nach langer Zeit wieder einmal im siebenten Himmel. Auch Pia hat inzwischen eine Entscheidung getroffen. Sie wird den Friseursalon, der konkurrenzbedingt viele Kosten aber wenig Einnahmen bringt, aufgeben und nur noch in der "Sachsenklinik" arbeiten.