MDR AKTUELL - Nachrichten

Viele Tote bei Brückeneinsturz in Genua

Eingestürzte Brücke in Genua.
Luftbild der eingestürzten Autobahnbrücke in Genua. Etwa 100 Meter der vierspurigen Brücke stürzten 45 Meter in die Tiefe. Bildrechte: dpa
Eingestürzte Brücke in Genua.
Luftbild der eingestürzten Autobahnbrücke in Genua. Etwa 100 Meter der vierspurigen Brücke stürzten 45 Meter in die Tiefe. Bildrechte: dpa
Fahrzeuge der Rettungskräfte sind vor der teilweise eingestürzten Autobahnbrücke Ponte Morandi zu sehen.
Rettungskräfte am Umglücksort. Bildrechte: dpa
Feuerwehrleute bergen einen Verletzten aus den Trümmern der teilweise eingestürzten Autobahnbrücke Ponte Morandi.
Die Zahl der Opfer ist noch unklar, am Mittwochmorgen sprachen die Behörden von 35 Toten. Bildrechte: dpa
Die Zugmaschine eines LKWs und Trümmerteile liegen unter der teilweise eingestürzten Autobahnbrücke Ponte Morandi.
Zugmaschine eines LKW und Trümmerteile unter der teilweise eingestürzten Brücke der A10. Bildrechte: dpa
Autobahn-Brücke eingestürzt
Auf mehr als 100 Meter Länge stürzte die Brücke 45 Meter in die Tiefe. Etwa 30 Fahrzeuge waren zum Unglückszeitpunkt auf dem Abschnitt unterwegs. Bildrechte: MDR
Blick auf die am Vortag eingestürzte Autobahnbrücke Morandi.
Dieser Lkw konnte im letzten Moment stoppen und entging dem Absturz. Er wurde aus Sicherheitsgründen zunächst nicht geborgen. Bildrechte: dpa
Eingestürzte Autobahnbrücke in Genua.
Die ganze Nacht zum Mittwoch wurde nach Überlebenden gesucht. Bildrechte: dpa
Hubschrauber und Rettungskräfte an Unglücksort
Hubschrauber und Rettungskräfte am Unglücksort. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Dieses Videostandbild zeigt einen Teil der Autobahnbrücke Ponte Morandi, von der ein Teilstück mehr als 40 Meter in die Tiefe gestürzt war.
Videostandbild der eingestürzten Autobahnbrücke. Die Trümmer wirbelten Unmengen Staub auf. Bildrechte: Polizia di Stato/dpa
Alle (9) Bilder anzeigen

Politik

Ross Edgley bekommt Ehrung überreicht
Ross Edgley bekommt Ehrung überreicht Bildrechte: MDR
Wal aus Netz freigeschnitten
Wal aus Netz freigeschnitten Bildrechte: MDR

MDR AKTUELL-VIDEOS

MDR AKTUELL in den sozialen Netzwerken, als App und im Text