Folge 3: Schadensbegrenzung

Sendetermin: Montag, 09. November 1998 im Ersten

Der Stadtgärtner Bernhard Frisch trennt sich bei einem Arbeitsunfall mit einer Motorsäge fast das Bein ab. Für den Amateurfußballer bedeutet dies leider das Aus für die erhoffte Profikarriere in der Bundesliga. Frisch will lieber sterben, als sich das Bein abnehmen zu lassen.

Doch er hat Glück im Unglück: In letzter Minute wird das angenähte Bein wieder durchblutet und muß nicht amputiert werden. Als er erfährt, dass seine Freundin Petra ein Kind von ihm erwartet, schöpft er neuen Lebensmut.

Maia wird in der Sachsenklinik so stark in Anspruch genommen, dass ihr nur noch wenig Zeit für ihr Privatleben bleibt. Ausgerechnet Nicolas erstes Konzert in Leipzig verpaßt sie wegen einer Notoperation. Es kommt zum großen Streit, Nicolas kann seiner Lebensgefährtin diesen Faux-pas nicht verzeihen. Er hält es für das beste, für einige Zeit Abstand zu nehmen.

Achim hingegen ist mit seiner neuen Vaterrolle gänzlich überfordert. Er hat keine Ahnung, was sein Sohn von ihm erwartet. Seine Versuche, den jugendlichen "Kumpel" für Sebastian zu spielen, wirken nur lächerlich.

Zuletzt aktualisiert: 01. Februar 2011, 10:44 Uhr