Das Erste | Dienstag, 27.02.2018 | 21:00 Uhr Folge 804: Wahrheitssuche

Felix Sonntag (Jochen Matschke, li.) wird klar, wer der neue große Unbekannte in Sarah Marquardts (Alexa Maria Surholt, re.) Leben ist - außgerechnet sein Vater Richard Noll (Heikko Deutschmann, mi.) 1 min
Bildrechte: MDR/Saxonia Media

Di 27.02.2018 21:00Uhr 01:13 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-168080.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Schwester Miriam Schneider kann nur schwer verkraften, dass Dr. Kai Hoffmann neuer Chefarzt der Sachsenklinik ist. Sie haben früher an einer anderen Klinik zusammengearbeitet. Dr. Kai Hoffmann hatte dort einen Pfleger verprügelt. Deswegen ist Miriam nicht gut auf den neuen Chefarzt zu sprechen, ganz anders als ihre Kollegen. Doch Schwester Miriam lässt es keine Ruhe: Was genau ist damals passiert? Bisher kennt sie nur die Version ihres damals davon betroffenen Kollegen. Doch gibt es auch noch eine andere Seite der Medaille? 


Verwaltungschefin Sarah Marquardt wird von ihrem Sohn Bastian erwischt, als sie mit Richard Noll, Felix‘ Vater, im Bett gelandet ist. Daraufhin beendet Sarah die Beziehung zu Felix Sonntag, ohne ihm die wahren Gründe zu nennen. Als Felix dahinterkommt, bricht er mit ihr und seinem Vater, der nun auf eine Zukunft mit Sarah hofft. Für sie würde er auch seine Beziehung zu Vera Bader beenden. Doch Sarah geht auf Abstand. Können sie beide auf dieser Basis glücklich werden?

Bilder zu Folge

Szene aus "In aller Freundschaft": Drei Menschen stehen im Klinikflur und unterhalten sich.
Schwester Miriam (Christina Petersen, li.) begegnet zum ersten Mal dem neuen Chefarzt Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, re.) Es wird klar, dass die beiden sich schon kennen. Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, mi.) ist sehr verwundert über Miriams fast unverschämt abweisende Haltung gegenüber dem neuen Vorgesetzten. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Drei Menschen stehen im Klinikflur und unterhalten sich.
Schwester Miriam (Christina Petersen, li.) begegnet zum ersten Mal dem neuen Chefarzt Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, re.) Es wird klar, dass die beiden sich schon kennen. Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, mi.) ist sehr verwundert über Miriams fast unverschämt abweisende Haltung gegenüber dem neuen Vorgesetzten. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Ein Mann und und eine Frau sitzen sich an einem Schreibtisch gegenüber.
Der neue Chefarzt der Sachsenklinik, Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend), bittet Schwester Miriam (Christina Petersen) um ein Gespräch. Offensichtlich hat Miriam ein großes Problem mit Kai, den sie von früher kennt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Eine Frau und ein Mann im Bett, ein junger Mann steht davor.
Bastian Marquardt (Johann Lukas Sickert, re.) hat zu Hause etwas vergessen und überrascht seine Mutter Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, 2.v.li.) im Schlafzimmer. Allerdings liegt nicht, wie Bastian erwartet hat Sarahs Freund Felix neben ihr, sondern dessen Vater Richard Noll (Heikko Deutschmann, li.). Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Ein Mann und eine Frau in einem Krankenhausraum.
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) ist nach der gemeinsam verbrachten Nacht aufgewühlt. Alles scheint aus den Fugen zu geraten. Richard Noll (Heikko Deutschmann) hingegen kann Sarahs Bedenken nicht teilen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Zwei junge Männer unterhalten sich auf der Straße.
Sarah Marquardt hat die Beziehung zu Felix Sonntag (Jochen Matschke, li.) beendet. Er versucht, so erwachsen wie möglich mit Sarahs Begründung umzugehen, dass ihre Gefühle nicht mehr stark genug sind. Als Felix auf Sarahs Sohn Bastian (Johann Lukas Sickert, re.) trifft, verplappert Bastian sich allerdings und so erfährt Felix, das sein Vater der Grund für Sarahs Trennung ist. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Ein Mann und eine Frau unterhalten sich, ein anderer Mann blickt von außen durch die Scheibe auf die beiden.
Felix Sonntag (Jochen Matschke, li.) wird klar, wer der neue große Unbekannte in Sarah Marquardts (Alexa Maria Surholt, re.) Leben ist - ausgerechnet sein Vater Richard Noll (Heikko Deutschmann, mi.) Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Ein Mann sitzt im Sessel, eine Frau steht etwas abseits am Fenster.
Martin Steins Freundin Sophia Müller hat die Hauptrolle in einer Serie bekommen, doch statt Freude hat sie damit eine Grunddiskussion ausgelöst. Während Sophia alles und am liebsten gleichzeitig möchte, weiß Martin schon sehr genau, was er will und was nicht. Nun fragen sich beide, ob ihre Beziehung eine Zukunft hat. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Ein Mann mit Gipsbein und eine Frau sitzen auf Sesseln.
Sophia Müller (Susan Hoecke) hat an einem Casting teilgenommen und tatsächlich die Hauptrolle bekommen. Dafür muss sie nun eine Weile nach Dubrovnik. Doch leider kann Martin Stein (Bernhard Bettermann) Sopias Euphorie nicht teilen, die aller zwei Wochen einen anderen Traum träumt. Gerade erst hat sie ihre Ausbildung als Krankenschwester fortgesetzt, dann wollte sie mit Martin in das Haus seines Vaters ziehen und eine Familie gründen, nun ist Schauspielerei ihr großer Traum. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Zwei Männer im Gespräch
Die Freunde Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) und Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, re.) sinnieren über Frauen, Freunde und das Leben im Allgemeinen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Ein Arzt spricht mit einer Frau im Krankenbett.
Elisabeth Schönborn (Diana Körner) möchte sich ihren Traum erfüllen und mit einer Freundin die britischen Inseln mit dem Segelboot umrunden. Als sie mit Bauchschmerzen in die Sachsenklinik kommt, diagnostizieren die Ärzte Gallensteine und in einer Operation wurde ihr die Galle entfernt. Doch während des Eingriffs wurde ein Tumor entdeckt. Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) muss Elisabeth Schönborn die Nachricht überbringen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Zwei Ärzte bei einer Frau im Krankenbett
Ihre Prognose ist sehr schlecht und eine radikale OP, dazu eine Chemotherapie, würde ihr Leben nur geringfügig verlängern. Der neue Chefarzt Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, li.) versteht Elisabeths Entscheidung gegen eine Operation, Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, re.) fällt es schwer, aufzugeben. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Szene aus "In aller Freundschaft": Eine Krankenschwester bei einer Frau im Krankenbett
Auch Schwester Miriam (Christina Petersen, li.) fällt es schwer, mit Elisabeth Schönborns Entscheidung umzugehen. Elisabeth will sich nicht operieren lassen und damit ihr Leben nur geringfügig verlängern. Sie möchte die ihr verbleibende Zeit nutzen und ihren Traum verwirklichen: Gemeinsam möchte sie mit einer Freundin die britischen Inseln mit dem Segelboot umrunden. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Alle (12) Bilder anzeigen

Gastdarsteller:
Elisabeth Schönborn -Diana Körner
Richard Noll - Heikko Deutschmann
Sophia Müller - Susan Hoecke
Dr. Kai Hoffmann - Julian Weigend
Felix Sonntag - Jochen Matschke
Bastian Marquardt - Johann Lukas Sickert

Musik:
Jörg Magnus Pfeil und Siggi Müller
Kamera:
Florian Licht und Daniel Blaum
Buch:
Jochen S. Franken
Regie:
Micaela Zschieschow

Wiederholungen:

04.03.2018 | MDR | 18:05 Uhr
11.03.2018 | RBB | 17:05 Uhr
12.03.2018 | RBB | 09:50 Uhr
25.03.2018 | HR | 13:25 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. März 2018, 10:54 Uhr

Aktuelle Folge in der Mediathek anschauen!