Das Erste | Dienstag, 28.05.2013 | 21:00 Uhr Folge 603: Auf die harte Tour

Martin Stein hat Prof. Simoni zu Rate gezogen. Martin kann sich bisher keinen Reim auf Tessa Sommers Symptome machen. Als Simoni Tessa sagt, dass sie sie gern auf die ITS verlegen würden, reagiert Tessa ungehalten: Sie müsse sofort nach Hause und sich um ihre Schwester kümmern. Florentine hat in Tessas Tagebuch gelesen, dass diese Florentine für den Tod ihrer Eltern verantwortlich macht.
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Die 16-jährige Florentine Sommer ist beim Sprayen erwischt worden. Auf der Flucht stürzt sie und verletzt sich am Ellenbogen. In der Sachsenklinik stellt Dr. Martin Stein eine Prellung fest. Tessa Sommer ist ratlos und versteht ihre Schwester Florentine nicht mehr. Seit dem Tod ihrer Eltern bei einem Autounfall hat Tessa Florentines Vormundschaft übernommen und alles lief bisher reibungslos. Doch seit einigen Wochen scheint Florentine verändert zu sein. Sie rebelliert, treibt sich rum, schwänzt die Schule. Als Tessa dies Pfleger Hans-Peter Brenner erzählt, bemerkt er, dass sie Schmerzen hat. Doch Tessa schiebt es auf den Stress mit ihrer Schwester. Als die Geschwister die Klinik verlassen wollen, kommt es wieder zum Streit zwischen ihnen und die Ältere bricht zusammen.

Arzu Ritter (Arzu Bazman) hat ihren Mann Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch) mit Niklas Ahrend betrogen. Arzu bereut dies zutiefst, findet aber nicht den Mut, es Philipp zu gestehen. Ihren Zustand erklärt sie mit dem Stress. Philipp will Arzu nun überzeugen, sich eine Auszeit zu nehmen und etwas zu erholen.
Arzu plagen schwere Gewissensbisse. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Christoph Mahler hat von Elena Eichhorn das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Sophie auf Probe bekommen. Elena hält das nach ihren bisherigen Erfahrungen mit Christoph für die beste Lösung - er soll beweisen, dass er es dieses Mal ernst meint. Und Elena soll recht behalten: Christoph bringt Sophie nicht zu den verabredeten Zeiten zurück, verpasst wichtige Termine und entschuldigt sich dafür nur so nebenbei. Als Elena nichts anderes übrig bleibt, als ihm das Sorgerecht wieder zu entziehen, rastet Christoph völlig aus und droht damit, seine väterlichen Rechte mit Hilfe eines Anwalts durchzusetzen.

Arzu Ritter fühlt sich elend, weil sie mit Dr. Niklas Ahrend geschlafen hat. Sie bereut es zutiefst, findet aber nicht den Mut und die Kraft, es Philipp zu beichten.

Darsteller:
Tessa Sommer - Nadja Bobyleva
Florentine Sommer - Charleen Deetz
Christoph Mahler - Francis Fulton Smith
Sophie Eichhorn - Leni Johanna Trost

Wiederholung SWR | 02.06.2013 | 12:30 Uhr
RBB | 02.06.2013 | 17:05 Uhr
MDR | 02.06.2013 | 18:05 Uhr
HR | 03.06.2013 | 08:35 Uhr

"In aller Freundschaft" jetzt auch als Hörfilm Zusätzlich zu den bereits seit 2009 komplett mit Audiodeskription versehenen fiktionalen Produktionen werden die unter Federführung des MDR fürs Erste produzierten Dienstagsserien wie "In aller Freundschaft", "Um Himmels Willen", "Tierärztin Dr. Martens", "Familie Dr. Kleist" und "Weissensee" seit Januar mit Audiodeskription, also als Hörfilme, angeboten.