In aller Freundschaft A-Z Setbesuch
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

"In aller Freundschaft" - Lexikon Besichtigungen

Mal am Set vorbeischauen, eine Studiotour buchen oder die Drehorte in Leipzig besuchen? Wir sagen Ihnen, was möglich ist!

In aller Freundschaft A-Z Setbesuch
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Fans haben die Möglichkeit "In aller Freundschaft" hautnah zu erleben. Der MDR-Besucherservice bietet Führungen auf dem MDR-Gelände wosie auf dem Studiogelände in der Media City an. Die "In aller Freundschaft"-Studios werden dabei nicht gesondert besucht.

Wenn dort gerade gedreht wird, kann man nicht hinein, denn für die Produktion wird hochkonzentriert gearbeitet - dazu muss Ruhe herrschen. Sicherlich haben Sie dafür Verständnis. Dennoch können Sie sicher sein, einen ganz guten Eindruck von den Produktionsbedingungen Ihrer Lieblingsserie zu erhalten – in einer eigenen "In aller Freundschaft"-Ausstellung! Viele Fotos, Requisiten und eigens produziertes Filmmaterial geben Ihnen einen realen Eindruck vom Drehalltag. Die Nachfrage ist groß: Jedes Jahr kommen etwa 30.000 Besucher. Zudem gibt es einen spannenden 360°-Film, den Sie bei einer Studiotour sehen können:

Sie können die "Sachsenklinik" - falls Sie es nicht schon getan haben - auch ohne Tour zumindest von außen sehen, wenn Sie in Leipzig sind. Es ist das Studiogebäude der Media City in der Altenburger Straße.

Zur Sendung: Zum "In aller Freundschaft"-Jubiläum: Folge 829 | 23.10.2018

Zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2019, 15:12 Uhr