Folge 66: Der Chef

Sendetermin: Montag, 03. April 2000 im Ersten

Prof. Simoni (Dieter Bellmann, li.) und Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann, re.) sind  in den Urlaub gefahren. Telefonisch erkundigt sich der Professor, ob in der Sachsenklinik alles bestens ist.
Bildrechte: MDR/Laue

Prof. Simoni fährt in den Urlaub und wird in der Zwischenzeit von Roland Heilmann vertreten. Sarah hätte lieber Dr. Barrach als Urlaubsvertretung auf dem Chef-Sessel gesehen, konnte sich aber mit ihrem Wunschkandidaten nicht durchsetzen. Nun hofft sie gespannt darauf, dass sie Roland einen Fehler nachweisen.

Roland spürt natürlich die auf ihn gerichteten Augen Sarah und Barrach’s. Während einer OP passiert Achim Kreutzer ein gravierendes Missgeschick, das für einen kurzen Moment sogar das Leben des Patienten gefährdet. Er überredet Kathrin, diesen Fehler mit zu vertuschen. Allerdings kommt Barrach durch einen Zufall dahinter und informiert Sarah. Sarah wartet nun neugierig ab, wie sich Roland zu diesem Zwischenfall verhält.

Aber da Roland ein scheinbares Problem damit hat, eine Verfehlung seines besten Freundes Achim disziplinarisch zu ahnden, glaubt Sarah sich am Ziel ihrer Wünsche.

Aber Roland trifft am Ende die richtige Entscheidung und stellt so erneut unter Beweis, dass Simonis Vertrauen ihm gegenüber, gerechtfertigt ist. Auch die Freundschaft zu Achim beweist sich als unerschütterlich.