Das Erste | Dienstag, 05.04.05 | 21:05 Uhr Folge 263: Der richtige Mann

Lena Rückert (Anja Nejarri) erkennt nach ihrem Selbstmordversuch, dass Stefan Schwarz (Florian Teichmeister) sie wirklich liebt.
Bildrechte: MDR/Krajewski

Zu Dr. Roland Heilmann in die Notaufnahme kommen zwei Patienten nach einem Sportunfall: Lena Rückert, Inhaberin eines Kosmetiksalons, und ihr Freund, der Friseur Stefan Schwarz, sind beim Frühsport zusammengestoßen. Lena hat sich das Schlüsselbein gebrochen und eine Gehirnerschütterung, Stefan hat sich nur das Knie verdreht. Die beiden wollen bald heiraten und Stefan will unbedingt Kinder. Bei einer nachfolgenden Untersuchung entdeckt Dr. Heilmann, dass Lena mehrere große Zysten am Eierstock hat. Er vermutet als Ursache eine Endometriose, zyklisch wiederkehrende Wucherungen an der Uterusschleimhaut, die unter bestimmten Bedingungen zur Sterilität führen können. Die Tatsache, dass sie möglicherweise keine Kinder mehr kriegen kann, erschüttert Lena zutiefst. Zunächst will sie das Stefan verschweigen.

Bei einer Untersuchung des Bauchraums stellt sich heraus, dass Lena Krebs hat. Eine Total-Operation wird durchgeführt. Stefan ist erschüttert, aber Lena reagiert merkwürdig gefasst. Sie erklärt ihm, dass ihre Beziehung nun keinen Sinn mehr habe, weil Stefan doch unbedingt Kinder haben wolle. Lena will sich mit Schlaftabletten umbringen. Aber noch während sie die Tabletten schluckt, wird ihr klar, dass sie eigentlich gar nicht sterben will. Und merkwürdigerweise zeigen die vielen Pillen bei Lena auch keinerlei Wirkung. Kein Wunder, denn Stefan hat heimlich die Schlaftabletten durch harmlose Placebos ersetzt ...

Die Beziehung von Dr. Kathrin Globisch und dem Berater für Radiologie-Technik Jan Berger ist harmonisch, doch nun will er, dass sie zu ihm nach Brüssel zieht. Erst einmal soll sie sich sein Zuhause am Wochenende ansehen. Als Lukas das erfährt, reagiert er ablehnend auf Jan und ist total verändert.