Das Erste | Dienstag, 26.02.2008 | 21:05 Uhr Folge 383: Sterbendes Vertrauen

Armin Linse wird nach einem Autounfall in die Klinik eingeliefert.
Bildrechte: MDR/Krajewsky

Kathrin Globisch versucht, ihren Überfall zu verarbeiten. Die Freunde unterstützen sie dabei. Da wird der Tischler Michael Linse nach einem Autounfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Martin Stein übernimmt die Behandlung. Er bittet Kathrin hinzu, damit sie die Halswirbelsäule des Patienten mit Laserakupunktur behandelt. Michael macht auf Kathrin einen sympathischen Eindruck. Was sie nicht weiß: Michael ist der Täter, welcher sie überfallen hat. Er hingegen erkennt sie.

Vorsichtig nähern sich die beiden an. Doch dann kollabiert er während der Operation. Dr. Roland Heilmann und Dr. Martin Stein glauben, an seiner Schulter das Tattoo zu erkennen, das Kathrin ihnen nach der Tatnacht beschrieben hat. Roland versucht, Kathrin von Michael fernzuhalten. Er möchte herausfinden, ob Michael tatsächlich der Täter ist. Doch der leugnet die Tat und flieht. Erst als Kathrin ihn findet, gesteht er. Dann will er sich das Leben nehmen, kann aber gerettet werden.

Schwester Arzu und Dr. Brentano treffen zufällig in einem Geschäft für Babysachen aufeinander. Arzu begleitet Yvonne Habermann und Steffen Frahm. Yvonne glaubt, schwanger zu sein. Zunächst ist Frahm nicht sonderlich glücklich bei dem Gedanken, Vater zu werden, doch nach und nach ändert sich seine Haltung. Währenddessen sprechen Arzu und Brentano das erste Mal über ihr Beziehungsproblem. Nach einem Kuss scheint eine Versöhnung möglich zu sein ...

Darsteller:

Hans-Peter Brenner - Michael Trischan
Steffen Frahm - Moritz Lindbergh
Michael Linse - Tom Jahn