Das Erste | Dienstag, 24.08.2010 | 21:05 Uhr Folge 485: Pyrrhussieg

Als Medizinstudent hat es Hans-Peter Brenner nicht leicht. In der Sachsenklinik nimmt man sein Studium nur bedingt ernst und sein Kommilitone Ferdinand Frey ist so lustlos, dass die ganze Ausarbeitung eines Referats an Hans-Peter hängen bleibt. Ferdinand ist nicht nur lustlos, mit ihm scheint etwas nicht zu stimmen. Der Pfleger deutet Ferdinands Beschwerden als Zeichen einer Blinddarmreizung und bringt ihn in die Klinik. Um als angehender Arzt mit Fachwissen zu glänzen, hat Brenner vor der behandelnden Ärztin Dr. Kathrin Globisch nicht nur sofort die Diagnose parat, sondern er versorgt Ferdinand auch gleich mit der Information, dass Kathrin gerade erst wieder angefangen hat, als Chirurgin zu arbeiten. Das verstärkt Ferdinands Angst und er beschließt, auf eine Operation zu verzichten. Doch dann bricht Ferdinand zusammen.

Gunther Mensings Frau Evelyn will sich an ihrem Mann für dessen Affäre mit Vera Bader rächen und übergibt Dr. Roland Heilmann einen Memorystick. Auf diesem Stick befinden sich die von Mensing gestohlenen Forschungsergebnisse. Der Chefarzt schaltet sofort die Kriminalpolizei ein. Während Roland guter Hoffnung ist, dass nun endlich die Gerechtigkeit siegen wird, hat Mensing keinesfalls vor, sich der Polizei zu stellen. Stattdessen übergibt er die Geschäfte seines Instituts an Vera Bader und beschließt, sich ins Ausland abzusetzen, doch seine Flucht scheitert.

Betrunken und reumütig will er sich bei Roland entschuldigen. Als niemand auf sein Klingeln reagiert, dringt Mensing durch die Terrassentür in das Heilmannsche Haus ein - mit verheerenden Folgen ...

Darsteller:

Ferdinand Frey - Tobias van Dieken
Evelyn Mensing - Cay Helmich
Vera Bader - Claudia Wenzel
Gunther Mensing - Klaus Schindler
Jakob Heilmann - Karsten Kühn
Kriminalbeamter - Chris Lopatta