Folge 49: Griechischer Wein

Sendetermin: Montag, 22. November 1999 im Ersten

Ein Millionär ist im Haus: Pfleger Vlady (Stephen Duerr) zieht Schwester Yvonnne (Maren Gilzer) auf, als diese sich im Dienst schminkt.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die "Sachsenklinik" hat einen spektakulären Patienten. Der amerikanische Milliardär Costar Galanos leidet an einem schweren Tumor. Diagnose: inoprabel. Doch der Milliardär hat von Dr. Achim Kreutzers neuer Operationsmethode gehört. Dieser Eingriff wäre seine letzte Hoffnung. Professor Simoni, der Chef der "Sachsenklinik", ist wütend auf Achim. Seine "neue" Operationsmethode wurde bereits von Prof. Kreutzer, dem früheren Klinikchef und Achims Vater, eingeführt. Der junge Assistenzarzt hat den Mund wohl ein wenig zu voll genommen.

Begeistert über den neuen wohlhabenden Patienten zeigt sich vor allem Verwaltungschefin Sarah Marquardt. Die Presse soll benachrichtigt werden. Immerhin hat Costa - nicht ganz ohne Hintergedanken - einen Scheck über eine Million Dollar für eine Stiftung zu Gunsten der "Sachsenklinik" ausgestellt. Wird Achim Kreutzer diesen riskante Eingriff wagen?

Eine wichtige Entscheidung hat auch Alina, die Tochter des Oberarztes Dr. Roland Heilmann, zu treffen. Bislang hat niemand ihre Nervosität bemerkt, die sie beim Lernen für die Abiturprüfung nicht gerade unterstützt. Pfleger Vladi und Alina verbergen ein großes Geheimnis ...