Das Erste | Dienstag, 31.05.2016 | 21:00 Uhr Folge 730: Befreiungsschlag

 Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) hält eine Operation bei Claus Wiedings (Johannes Hitzblech, re.) Epilepsie für möglich. Die Medizin hat große Sprünge gemacht - natürlich bleibt das Risiko, dass der hauptberufliche Übersetzer nach der OP Störungen des Sprachvermögens hat, aber es ist weitaus kleiner als noch vor einigen Jahren. 1 min
Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke

Di 31.05.2016 21:00Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-14154.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

 Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) hält eine Operation bei Claus Wiedings (Johannes Hitzblech, re.) Epilepsie für möglich. Die Medizin hat große Sprünge gemacht - natürlich bleibt das Risiko, dass der hauptberufliche Übersetzer nach der OP Störungen des Sprachvermögens hat, aber es ist weitaus kleiner als noch vor einigen Jahren. 1 min
Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke

Di 31.05.2016 21:00Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-14154.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Claus Wieding ist sehr betroffen, denn zum ersten Mal hat er seine Frau Susan bei einem seiner epileptischen Anfälle schwer verletzt. Zudem sind die beiden nervös, da sie jeden Moment Großeltern werden können.

Während Susans Hand operiert wird, möchte Dr. Lea Peters Claus untersuchen. Jegliche Medikamente schlagen bei seiner Epilepsie nicht an und eine Operation ist mit einem hohen Risiko verbunden. Das Sprachzentrum des Übersetzers könnte geschädigt werden. Weil er ein guter Großvater sein will, denkt Claus nun doch über einen Eingriff nach, doch Susan ist das Risiko zu hoch.

Als Sarah Marquardt einen Ordner von zu Hause holen will, stellt sie fest, dass die Zimmertür ihres Sohnes Bastian abgeschlossen ist. Dann hört sie auch noch einen Schmerzensschrei, doch statt Bastian steht plötzlich seine Freundin Milly Molzow vor ihr, die es sogar schafft, Sarah abzuwimmeln. Wenig später sieht sie die beiden zufällig in der Sachsenklinik bei Dr. Kaminiski und folgt ihnen heimlich.

Bilder zur Folge

Schwester Svenja Werth (Laura Louisa Garde, li.) unterschreibt ihren Zeitvertrag bei Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, re.).
Schwester Svenja Werth unterschreibt ihren Zeitvertrag bei Sarah Marquardt. Swenjas häufiger Wechsel ihrer Arbeitsstellen hat für Sarah Marquardt keinen faden Beigeschmack, sondern eher ein hohes Maß an Flexibilität, Vielseitigkeit und einem breit gefächerten Erfahrungsschatz. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Schwester Svenja Werth (Laura Louisa Garde, li.) unterschreibt ihren Zeitvertrag bei Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, re.).
Schwester Svenja Werth unterschreibt ihren Zeitvertrag bei Sarah Marquardt. Swenjas häufiger Wechsel ihrer Arbeitsstellen hat für Sarah Marquardt keinen faden Beigeschmack, sondern eher ein hohes Maß an Flexibilität, Vielseitigkeit und einem breit gefächerten Erfahrungsschatz. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Claus Wieding (Johannes Hitzblech) hat bei einem seiner epileptischen Anfälle das erste Mal seine Frau verletzt. Für Susan (Nicole Ernst) ist das nicht so schlimm, der Handbruch wird schon wieder heilen.
Claus Wieding hat bei einem seiner epileptischen Anfälle das erste Mal seine Frau verletzt. Für Susan ist das nicht so schlimm, der Handbruch wird schon wieder heilen. Für Claus jedoch, dem keine Medikamente helfen, kommt eins zum anderen. Er verletzt seine Frau, kann nicht selbstständig Dinge erledigen, wird Großvater und darf wahrscheinlich niemals sein Enkelkind allein auf dem Arm halten ... Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) erfährt von Claus Wieding (Johannes Hitzblech), dass er an einer pharmakoresistenten Epilepsie leidet.
Dr. Lea Peters erfährt von Claus Wieding, dass er an einer pharmakoresistenten Epilepsie leidet. Die einzige Rettung wäre eine OP, die neben vielen Risiken auch das Sprachvermögen beeinträchtigen könnte. Für den hauptberuflichen Übersetzer war das bisher keine Alternative. Lea bittet ihn darum, seine bisherigen Befunde einsehen zu können. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Claus Wieding (Johannes Hitzblech, liegend) wollte nur schnell etwas ind er Cafeteria besorgen, als er einen epileptischen Anfall bekommt. Schwester Svenja Werth (Laura Louisa Garde, li.) ist sofort bei ihm und weiß genau, was zu tun ist.
Claus Wieding wollte nur schnell etwas ind er Cafeteria besorgen, als er einen epileptischen Anfall bekommt. Schwester Svenja Werth ist sofort bei ihm und weiß genau, was zu tun ist. Bei den anderen Gästen sitzt der Schreck tief. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Während Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) Claus Wieding (Johannes Hitzblech, liegend) operiert, ist dieser wach. Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.) kontrolliert die gesamte OP Claus' Sprachvermögen.
Während Dr. Lea Peters Claus Wieding operiert, ist dieser wach. Dr. Roland Heilmann kontrolliert die gesamte OP Claus' Sprachvermögen. Alles läuft gut, bis Claus plötzlich anfängt undeutlich zu werden. Roland bittet sofort um Unterbrechung. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Bastian Marquardt hat sturmfreie Bude und seine Freundin Milly Molzow (Merle Luschka, li.) eingeladen. Doch die beiden werden von Bastians Mutter Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, re.) überrascht.
Doch die beiden werden von Bastians Mutter Sarah Marquardt überrascht. In der Eile klemmt sich Bastian sein bestes Stück im Reißverschluss ein. Durch den Schmerzensschrei alarmiert, will Sarah in sein Zimmer. Doch die taffe Milly schafft es tatsächlich Sarah abzuwimmeln. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, re.) hat ihrem Sohn Bastian Marquardt (Johann Lukas Sickert, li.) hinterherspioniert, der mit einem Rezept aus Dr. Kaminskis (Udo Schenk, mi.) Behandlungsraum kommt.
Sarah Marquardt hat ihrem Sohn Bastian Marquardt hinterherspioniert, der mit einem Rezept aus Dr. Kaminskis Behandlungsraum kommt. Als Bastian weg ist, will Sarah sofort den Grund für seinen Besuch wissen. Doch Dr. Kaminski macht Sarah klar, dass es Dinge gibt, die eine Mutter nichts angehen. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Alle (7) Bilder anzeigen
 Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) hält eine Operation bei Claus Wiedings (Johannes Hitzblech, re.) Epilepsie für möglich. Die Medizin hat große Sprünge gemacht - natürlich bleibt das Risiko, dass der hauptberufliche Übersetzer nach der OP Störungen des Sprachvermögens hat, aber es ist weitaus kleiner als noch vor einigen Jahren.
Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke

Gastdarsteller:
Svenja Werth - Laura Louisa Garde
Susan Wieding - Nicole Ernst
Claus Wieding - Johannes Hitzblech
Milly Molzow - Merle Juschka

Wiederholungen:
HR | 04.06.2016 | 11:10 Uhr
MDR | 05.06.2016 | 18:05 Uhr
RBB | 12.06.2016 | 17:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Juni 2016, 18:05 Uhr

Nächste Episode

Eine Ärztin und eine Frau unterhalten sich im Krankehaus 1 min
Bärbel Heitz macht Dr. Lea Peters für den schlechten Zustand ihres Mannes verantwortlich. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Eine Ärztin und eine Frau unterhalten sich im Krankehaus 1 min
Bärbel Heitz macht Dr. Lea Peters für den schlechten Zustand ihres Mannes verantwortlich. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke
Ein Mann liegt bewusstlos im Krankenbett, zwei Ärztinnen untersuchen ihn + Video
Trotz der Bitte von Dr. Lea Peters, es langsam angehen zu lassen, hat Bärbel Heitz ziemlich schnell mit der physiotherapeutischen Mobilisierung ihres Mannes Rainer begonnen. Sein Jammern hat Bärbel ignoriert, bis er mit schweren Durchblutungsstörungen zusammengebrochen ist. Nun muss Schwester Svenja sie beruhigen. Währenddessen untersuchen Lea und Kathrin den Patienten. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke