Das Erste | Dienstag, 22.09.2015 | 21:00 Uhr Folge 701: Hand aufs Herz

Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, li.) traut seinen Augen nicht, als ein Henker und ein Buckliger (Komparsen, hi.) eine Wahrsagerin in die Klinik bringen. Erika Schultheiß, alias Frau Rosita, (Daniela Ziegler, re.) ist beim Handlesen zusammengebrochen
Bildrechte: MDR/Rudolf Wernicke

Beim Handlesen auf einem Mittelalterfest bricht "Frau Rosita" zusammen und wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Kaminski, der gerade auf den Befund seiner Krebsnachsorge wartet, gerät ziemlich schnell mit der exotisch kostümierten Dame und ihrer Weltsicht aneinander. Er lässt sie spüren, dass er vom Handlesen nichts hält.

"Frau Rosita" hingegen zeigt Kaminski ebenfalls, wie sie über seine rationale, streng wissenschaftliche Haltung denkt. Beide merken, dass jeder von ihnen ein Geheimnis hat. Kaminski diagnostiziert bei Rosita einen lebensgefährlichen Verschluss des Darms. Nun wird es Zeit, über das Verschwiegene zu reden.

Als Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, li.) zufällig auf Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) trifft, will sie eine Erklärung: Wie konnte Lea, als Ärztin, so unverantwortlich handeln? Lea ist völlig klar, dass es ein Fehler war, Roland Heilmann fit zu spritzen
Bildrechte: MDR/Rudolf Wernicke

Obwohl Pia Heilmann erleichtert ist, dass ihr Mann Roland die schwere Operation überstanden hat, kann sie diese Glücksgefühle nicht recht zulassen. Zu groß ist der Vertrauensbruch, weil Roland sich hinter ihrem Rücken von Lea Peters ein Lokalanästhetikum spritzen lassen hat. Zudem überrascht Pia die beiden dann auch noch in einer vertraulichen Situation. Verletzt zieht sie sich noch mehr von ihrem Mann zurück. Nun muss Roland auf Pia zugehen.

Gastdarsteller Dr. Lea Peters - Anja Nejarri
Prof. Dr. Erika Schultheiß - Daniela Ziegler

Wiederholungen HR | 26.09.2015 | 11:10 Uhr
RBB | 27.09.2015 | 17:05 Uhr
MDR | 27.09.2015 | 18:05 Uhr