Das Erste | Dienstag, 03.11.2015 | 21:00 Uhr Folge 705: In Teufels Küche

Sarah Marquardt liegt im Bett. Sie wird von Pfleger Hans-Peter Brenner und Dr. Martin Stein untersucht.
Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke

Sarah Marquardt bricht nach der Mittagspause vor der Sachsenklinik zusammen. Sie schiebt es auf eine verschleppte Erkältung und will sofort wieder an ihren Schreibtisch, doch Dr. Martin Stein bremst sie, da er eine Lebensmittelvergiftung vermutet. Ursache könnte das Essen aus der Cafeteria sein, die gerade den Betreiber gewechselt hat. Der Laborbefund ist jedoch negativ.

Als Sarahs Sohn Bastian und Jonas Heilmann ähnliche Symptome aufweisen, vermuten Martin und Dr. Roland Heilmann, dass der Auslöser ein Umwelt- oder Wohngift ist. Aber auch dieser Verdacht stellt sich als falsch heraus, da Bastian und Jonas gestehen, heimlich Alkohol getrunken zu haben. Sarahs Zustand verschlechtert sich zusehends, Lähmungserscheinungen kommen hinzu. Martin und Roland suchen verzweifelt nach der Ursache, doch die Zeit läuft ihnen davon.

Sarah Marquardt ist zusammengebrochen. Dr. Martin Stein, Dr. Roland Heilmann und Pfleger Hans-Peter Brenner sind zur Stelle. Sohn Bastian hockt neben seiner Mutter.
Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke

Oberschwester Arzu Ritter und ihr Mann Dr. Philipp Brentano freuen sich auf die Theatervorführung mit ihrem Sohn Oskar. Inzwischen hat sich jedoch der Streit zwischen Schwester Julia und Pflege-Azubi Kris Haas so zugespitzt, dass Arzu vermitteln möchte und dafür Oskar schweren Herzens absagen will. Philipp wirft ihr vor, nicht die richtige Einstellung zu ihrer Rolle als Oberschwester zu haben.

Gastdarsteller Karsten Böhnisch - Thomas Harbort

Wiederholungen HR | 07.11.2015 | 11:15 Uhr
RBB | 08.11.2015 | 17:05 Uhr
MDR | 08.11.2015 | 18:05 Uhr