Das Erste | Dienstag, 04.11.2014 | 21:00 Uhr Folge 664: Tauwetter

Bei einem Einsatz wurden Polizeioberwachtmeister Klaus Ramme und Polizeianwärter Henry Wegmann von betrunkenen Schlägern verletzt. In der Sachsenklinik werden sie von den Notärzten an Dr. Kaminski und Oberschwester Ingrid übergeben.
Bildrechte: MDR/Saxoina/Wernicke

Polizeioberwachtmeister Klaus Ramme und Polizeianwärter Henry Wegmann werden bei einem Einsatz von betrunkenen Schlägern verletzt. Klaus gibt Henry die Schuld für die missglückte Aktion. Während Henry am Bein operiert werden muss, kann Klaus ambulant versorgt werden. Dabei fällt Kaminski ein Knoten in Klaus’ Brust auf. Er schickt ihn für weitere Untersuchungen zu Dr. Niklas Ahrend in die Gynäkologie.

Das ist Klaus äußerst peinlich, er lässt den Termin sausen und geht zur Zeugenbefragung an den Ort der Schlägerei. Der Zeuge macht ihm klar, dass sein Kollege Henry die Situation im Griff hatte und er, also Klaus, die Situation zum Eskalieren brachte. Doch das ist nicht die einzige Erschütterung für sein Selbstbewusstsein. Nachdem er sich dazu durchgerungen hat, doch zum Gynäkologen zu gehen, erhält er eine niederschmetternde Diagnose.

Bei einem Einsatz wurden Polizeioberwachtmeister Klaus Ramme und Polizeianwärter Henry Wegmann von betrunkenen Schlägern verletzt. In der Sachsenklinik werden sie von den Notärzten an Dr. Kaminski und Oberschwester Ingrid übergeben.
Bildrechte: MDR/Saxoina/Wernicke

Eine Woche nach Elena Eichhorns dramatischem Autounfall hat sich ihr Zustand noch nicht verbessert. Eine weitere Operation, die ihr Sehvermögen wieder herstellen könnte, ist nicht möglich. Für Elena als Chirurgin ist das eine Katastrophe, die sie nach und nach in eine Depression stürzt. Trotz der Gefahr, sein Versprechen nicht halten zu können, sichert Martin ihr daraufhin zu, sie am nächsten Tag zu operieren.

Darsteller:
Antonia Bach - Claudia Mehnert
Klaus Ramme - Arved Birnbaum
Henry Wegmann- Eric Bouwer
Jörg Rühl - Imbissbudenbesitzer

Die nächste Folge:

Wiederholungen HR | 08.11.2014 | 08:25 Uhr
MDR | 16.11.2014 | 18:05 Uhr
RBB | 23.11.2014 | 17:05 Uhr

"In aller Freundschaft" auch als Hörfilm Zusätzlich zu den bereits seit 2009 komplett mit Audiodeskription versehenen fiktionalen Produktionen werden die unter Federführung des MDR für Das Erste produzierten Dienstagsserien wie "In aller Freundschaft", "Um Himmels Willen", "Tierärztin Dr. Mertens", "Familie Dr. Kleist" und "Weissensee" seit Januar mit Audiodeskription, also als Hörfilme, angeboten.